+
Seit 1994 ist der Toyota RAV4 am Markt und damit der Vertreter der Japaner in der Klasse der Kompakt-SUVs.

Treues Talent - Toyota RAV4

Den Toyota RAV4 gibt es nun schon in der dritten Generation. Um den SUV wieder auf Erfolgsspur zu bringen,  gab's ein Facelift und jetzt bieten die Japaner auch neue Ausstattungsoptionen an. 

Speziell die Front des Toyota RAV 4 wurde neue gestaltet: Kühlergrill, Scheinwerfer, zudem wurden die Nebelscheinwerfer nun von blitzenden Chrom umrandet. Auch das Heck wurde neu gestaltet, die LED Rücklichter fallen genauso auf wie die senkrechte Hecktür.

Treu - der Toyota RAV4

Treu - der Toyota RAV4

Die Basisversion vom RAV4 verfügt serienmäßig über Nebelscheinwerfer. Hinzu kommen unter anderem eine Audioanlage mit sechs Lautsprechern, eine manuelle Klimaanlage, Rückleuchten mit LED-Technik, eine Dachreling und die elektrische Stabilitätskontrolle VSC+ in Kombination mit der Traktionskontrolle TRC. Bei den Varianten mit 4x4-Antrieb sorgt zudem das Fahrdynamik-Management-System IADS für eine herausragende Straßenlage und sicheres Handling. Der Kompakt SUV steht ab 23.800 Euro beim Händler.

Das ausschließlich als Diesel erhältliche Topmodell der RAV4 Executive (ab 34.950 Euro) besitzt als markante Erkennungsmerkmale Kotflügelverbreiterungen, 18-Zoll-Leichtmetallräder und eine Chromzierleiste am Heck. Neben der serienmäßigen Lederausstattung verfügt der RAV4 Executive zudem über das Smart-Key-System sowie über eine Rückfahrkamera, deren Bild im automatisch abblendenden Rückspiegel angezeigt wird.

Toyota

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen
Jeder kennt die bunten Visitenkärtchen mit Aufschriften wie "Wir kaufen Ihr Auto", die heimlich auf Windschutzscheiben landen. Was hat es damit auf sich?
"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt

Kommentare