Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert

Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert
+
Mit Stil durch die Stadt - Triumph zeigt auf der Motorradmesse Intermot in Köln das Modell Street Cup. Der Zweizylinder-Motor leistet hier 40,5 kW/55 PS. Foto: Henning Kaiser

Einfacher Look überzeugt

Triumph Street Cup - Clubracer für die Straße

Der britische Motorrad-Hersteller Triumph versucht bei seinem neuen Modell mit Schlichtheit zu überzeugen. Ein unauffälliges Design mit Zweifarblackierung und tiefem Lenker zeichnet die Maschine aus.

Köln (dpa/tmn) - Dem Café- und Clubracer-Stil huldigt derzeit die Triumph Street Cup auf der Intermot in Köln (Publikumstage 6. bis 9. Oktober). Ein reduzierter Look mit tiefem Lenker, Zweifarblackierungen und einem Sitz mit abnehmbarer Abdeckung kennzeichnen das ab 10 500 Euro erhältliche Bike.

Der bekannte 900-ccm-Zweizylinder leistet 40,5 kW/55 PS. Das maximale Drehmoment von 80 Nm liegt bei 3230 Touren an. Die trocken 200 Kilogramm schwere Maschine erreicht 172 km/h, ist aber nächstes Frühjahr auch gedrosselt für A2-Führerschein zu haben.

Intermot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Experten erwarten, dass dieses legendäre Auto bald noch viel mehr wert ist. Im August wird der Sportflitzer in den USA versteigert.
Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Bei gefahrlosem Überholen müssen Radler nicht klingeln
Warnsignal unnötig: Fährt ein Fahrradfahrer an einem anderen Radler vorbei, braucht er nicht klingeln, wenn keine konkrete Gefahr besteht. Auch für eine Schreckreaktion …
Bei gefahrlosem Überholen müssen Radler nicht klingeln
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
7.000 Stunden hat der Besitzer in die Restauration gesteckt. Jetzt will er den Sportflitzer im August versteigern. Experten rechnen mit einem sehr hohen Preis.
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.