Tschechische Sparbüchse

- Den Skoda Fabia gibt es jetzt auch mit drei Zylindern

<P>Außerdem ist er umweltfreundlich, hat eine verzinkte Stahlblech-Karosserie und wird mit einer lebenslangen Mobilitätsgarantie geliefert. Wer es jetzt noch nicht weiß, dem sei verraten, es ist der jüngste Skoda Fabia.<BR><BR>Ein Wagen, der für junge Singles, für Paare, für Familien, für Senioren, für Sportler und für Handwerker gleichermaßen geeignet ist und mit dem man auch längere Strecken ohne Kreuzbeschwerden hinter sich bringt. Und der dank eines langen Radstandes, einer breiten Spur, einer elektrohydraulischen Servolenkung und einem ausgezeichnet abgestimmten Fahrwerk Mitfahrer und Fracht auf fast allen Wegen sicher und ausreichend komfortabel befördert.<BR><BR>Angetrieben wird der Fabia von fünf Benzinmotoren mit Leistungen zwischen 54 und 115 PS und zwei sparsamen Diesel mit Direkteinspritzung und 64 bzw. 100 PS. Neu dabei sind jetzt zwei 1,2-l-HTP-Dreizylinder-Benzinmotoren mit 54 und 64 PS, die nicht nur sparsam, sondern auch recht spritzig sind und trotz eines kleinen Hubraumes erstaunlich viel Drehmoment aus der Kurbelwelle schütteln. Dafür steht übrigens das Kürzel HTP (High Torque Power). In Kürze gesellt sich dazu das Kraftpaket Fabia RS, das mit Hilfe eines 1,9-l-TDI und 130 PS sehr sportliche Fahrwerte erreichen will.<BR><BR>Erwähnen sollte man noch, dass es vom Fabia immerhin drei Karosserievarianten gibt. Die Limousine mit großem Innenraum und kompakten Außenmaßen, den Combi mit hoher Transportkapazität für Beruf und Freizeit und die Stufenheck-Limousine Sedan mit klassischem Kofferraum. Dazu kommen noch die drei Ausstattungsvarianten Classic, Comfort und Elegance. Und zum Schluss noch das überzeugendste Argument: Je nach Motor, Karosserie und Ausstattung zahlt man nur zwischen 11 890 und 16 170 Euro. Eine echte Gelegenheit für Sparfüchse. </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Mit Tempo 150 durch die Stadt und dann nur einen Monat Fahrverbot? Das wird sich ändern: Teilnehmer an illegalen Autorennen riskieren künftig bis zu zwei Jahre Knast.
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren
Das Auto ist verschwunden - da ist der erste Schreck meist groß. Doch was ist zu tun, wenn es wirklich gestohlen worden ist? Und was können Autofahrer tun, um den Dieben …
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren

Kommentare