+
Verkehrszeichen 223.2 hebt die Anordnung „Seitenstreifen befahren“ auf.

Kein Kavaliersdelikt

Stau: Überholen auf dem Standstreifen ist tabu

  • schließen

Stillstand auf der Autobahn nervt gewaltig. Die Versuchung ist groß den Standstreifen bis zur nächsten Ausfahrt zu nutzen. Die Abkürzung spart vielleicht Zeit, doch kann teuer werden. 

Der Standstreifen darf nur nach Freigabe durch die Polizei als zusätzliche Fahrspur genutzt werden beziehungsweise wird die Nutzung durch das entsprechende Verkehrszeichen (223.1) erlaubt, darauf weist der TÜV Thüringen hin. Ansonsten ist der Standstreifen auf Autobahnen tabu und ausschließlich in Notfällen oder Pannenfahrzeugen vorbehalten.

Wer auf dem Seitenstreifen rechts an stehenden Fahrzeugen vorbeifährt, riskiert Unfälle und ein saftiges Bußgeld in Höhe von 75 Euro sowie einen Punkte im aktuellen Fahreignungsregister. Laut StVO ist das Verlassen der Autobahn im Übrigen auch nur an gekennzeichneten Autobahnausfahrten erlaubt.

Urlaubs-Stau

Gerade zur Urlaubszeit ist das Staurisiko besonders hoch. Vor der Reise raten Verkehrsexperten sich deswegen rechtzeitig über das Verkehrsgeschehen zu informieren. Wer kann sollte nicht am Samstag fahren, wenn alle fahren.

Falls trotz alles Planung der Verkehr stockt, Warnblickanlage einschalten, ausreichend Abstand zum Vordermann halten sowie eine Rettungsgasse bilden.

Stehen die Räder still, ist es vor allem wichtig einen kühlen Kopf zu bewahren. Unnötige Spurwechsel sollten Autofahrer vermeiden. Denn nachweislich bringen sie keinen messbaren Zeitgewinn.

Das wichtigste zum Thema Stau

Das Wichtigste zum Thema Stau

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Experten erwarten, dass dieses legendäre Auto bald noch viel mehr wert ist. Im August wird der Sportflitzer in den USA versteigert.
Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
Vorbei die Zeiten in denen Spritpreise nachts am höchsten waren. Der ADAC hat neue Zeiträume entdeckt, in denen Sie an der Tankstelle am meisten zahlen müssen.
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt
Das Kraftfahrtbundesamt hat ein Software-Update für BMW-Dieselfahrzeuge der 5er und 7er Reihe genehmigt. Der Autobauer hat die betroffenen Fahrzeughalter bereits …
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.