+
Jeder Zweite würde Führerschein bei Gesundheitsproblemen abgeben

Umfrage: Ältere Autofahrer zum Reaktionstest

Berlin -  Immer noch am Steuer? Die Diskussion, ob es für den Führerschein eine Altersgrenze geben sollte, bricht kaum ab. Doch, laut einer Umfrage, wäre jeder Zweite vernünftig.

Freiwillig würden sie ihren Führerschein abgeben, aber bitte kein Zwang - das meint eine klare Mehrheit zu der Frage, ob Alte und Schwerkranke weiter ans Steuer dürfen.

In einer Umfrage sagten 59 Prozent der Interviewten, sie würden die Fahrerlaubnis freiwillig abgeben, wenn er oder sie sich nicht mehr fahrtauglich fühlen sollte. Nur 15 Prozent können sich die Rückgabe ihres Scheines nicht vorstellen, wie die Erhebung des Meinungsforschungsinstituts YouGov für die Nachrichtenagentur dpa ergab.

Lesen Sie mehr:

Bald Tests für Senioren am Steuer?

Gut zwei Drittel (67 Prozent) beziehen klar dagegen Position, dass Senioren ab einem bestimmten Alter ihre Fahrerlaubnis automatisch verlieren. Und auch bei schweren Krankheiten, etwa Herzerkrankungen, ist die Mehrheit (52 Prozent) gegen einen Entzug des Führerscheins per Gesetz.

Dennoch: Ein knappes Viertel (24 Prozent) meint, dass eine gesetzliche Altersgrenze für Autofahrer besser wäre. Auf die Nachfrage an die Befürworter, ab welchem Alter der Zwangsstopp kommen sollte, antwortete gut jeder Zweite (55 Prozent) ab 75 beziehungsweise ab 80 Jahren. Etwa jeder Fünfte plädierte für eine Altersgrenze schon bei 70 Jahren.

Ältere Autofahrer sollen zum Reaktionstest

Sollte es - wie bisher - keinen Zwang zur Rückgabe des Führerscheins im Alter geben, wollen viele die älteren Autofahrer regelmäßig zum Test schicken: Fast drei von vier Menschen (73 Prozent) sprechen sich für Sehtests aus. Zwei Drittel (67 Prozent) sind für einen Check des Reaktionsvermögens. Und jeweils mehr als die Hälfte wollen Hörtests, Kontrollen im Fahrsimulator oder allgemeine Gesundheitschecks.

Die irresten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

YouGov befragte Ende Januar 1035 Menschen ab 16 Jahren zum Thema Führerschein im Alter. Die Umfrage wurde am Donnerstag veröffentlicht.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Kommentare