+
Auf der Autobahn A9 steht ein Warndreieck vor einer Unfallstelle. Foto: Matthias Strauß

Unfall auf der Gegenspur: Vom nächsten Parkplatz Hilfe rufen

Wenn es auf der Autobahn kracht, ist vorsichtiges Verhalten besonders wichtig. Fahrer sollten auf jeden Fall sehr bedacht reagieren. Der Tüv Rheinland erklärt, wie man es richtig macht.

Köln (dpa/tmn) - Autofahrer sollten keinesfalls abrupt abbremsen, wenn sie auf der gegenüberliegenden Fahrbahn einen Unfall beobachten. Das gilt auch, wenn offenbar noch keine Rettungskräfte da sind und Fahrer schnell anhalten wollen, um zu helfen.

Das führt unter Umständen zu Auffahrunfällen. "Ist man allein im Auto, sollte man zügig, aber ruhig bis zum nächsten Parkplatz weiterfahren und dort den Notruf 112 oder 110 verständigen und die Situation schildern." Das sagt Wolfgang Partz vom Tüv Rheinland. Mitfahrer könnten dies mit dem Handy bereits im Auto tun.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Die Benzin-Preise unterscheiden sich von Land zu Land. Wo es sich für deutsche Autoreisende rechnet, vorher vollzutanken, verrät der ADAC.
Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Eigentlich werden Dieselmotoren vor allem mit einem erhöhten Stickoxid-Ausstoß in Verbindung gebracht. Doch möglicherweise verursachen sie auch mehr CO2 als Benziner.
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Für Autofahrer gilt die Faustregel "Von O bis O": Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Doch kaufen sollten Sie diese schon jetzt.
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro
Der 4,14 Meter lange Kia Stonic bekommt zwar keinen Allradantrieb, dafür können die Kunden aber zwischen vielen bunten Farbkombinationen wählen. Die Preise starten bei …
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro

Kommentare