Unfallgefahren im Herbst

- ADAC warnt vor rutschigen Straßen durch Laub

<P>Der ADAC rät deshalb Autofahrern, in den Herbstmonaten noch langsamer und vorausschauender zu fahren sowie frühzeitig und sanft zu bremsen. Wenn das Fahrzeug noch kein Bremssystem mit ABS hat, sollte man besonders feinfühlig mit dem Bremspedal umgehen. <BR></P><P>Blockieren die Räder, kurz die Bremsen lösen, um wieder lenken zu können. Der Automobil-Club macht darauf aufmerksam, dass nasses Laub die Bremswege um ein Vielfaches verlängert. Ein größerer Sicherheitsabstand ist deshalb oberstes Gebot. Die Faustregel "halber Tachoabstand" gilt bei dieser Witterungssituation nicht mehr. </P><P>Aber nicht nur nasses Laub, auch Ackerschmutz und schattige Straßenränder, die lange vom Raureif bedeckt bleiben, machen die Straßen im Herbst für Autofahrer gefährlich. Vorsicht ist nicht allein auf Landstraßen geboten, sondern auch im Stadtgebiet. Dort kann das Auto durch nasses Laub, das sich verstärkt auf der Rinnsteinseite sammelt, beim Bremsen ausbrechen. </P><P>Der ADAC im Internet: www.adac.de</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nie wieder Scheiben kratzen - mit diesem simplen Trick
Mit diesem grandiosen Trick befreien Sie Ihre Autoscheiben in Sekundenschnelle von Frost - ganz ohne Eiskratzer. Alles, was Sie brauchen, haben Sie schon zuhause.
Nie wieder Scheiben kratzen - mit diesem simplen Trick
Bei Gebrauchtwagenkauf auf ESP und Crashtest-Urteil achten
Mittlerweile gibt es zwar viele moderne Assistenzsysteme, doch nicht alle davon sind serienmäßig verbaut. Käufer von gebrauchten Autos sollten darüber hinaus das …
Bei Gebrauchtwagenkauf auf ESP und Crashtest-Urteil achten
Airbnb für Autos nimmt deutschen Markt ins Visier
Es ist die Zukunft oder der schlimmste Alptraum - je nachdem, welches Verhältnis man zu Autos hat. Auf speziellen Plattformen im Internet können Privatleute ihre …
Airbnb für Autos nimmt deutschen Markt ins Visier
Wenn dieses Zeichen am Taxi erscheint, sollten Sie die Polizei rufen
Wenn das Schild eines Taxis leuchtet, ist es frei, leuchtet es nicht, ist es besetzt. Doch es gibt noch einen weiteren Hinweis an dem Schild - für den Notfall.
Wenn dieses Zeichen am Taxi erscheint, sollten Sie die Polizei rufen

Kommentare