Unfallgefahren im Herbst

- ADAC warnt vor rutschigen Straßen durch Laub

<P>Der ADAC rät deshalb Autofahrern, in den Herbstmonaten noch langsamer und vorausschauender zu fahren sowie frühzeitig und sanft zu bremsen. Wenn das Fahrzeug noch kein Bremssystem mit ABS hat, sollte man besonders feinfühlig mit dem Bremspedal umgehen. <BR></P><P>Blockieren die Räder, kurz die Bremsen lösen, um wieder lenken zu können. Der Automobil-Club macht darauf aufmerksam, dass nasses Laub die Bremswege um ein Vielfaches verlängert. Ein größerer Sicherheitsabstand ist deshalb oberstes Gebot. Die Faustregel "halber Tachoabstand" gilt bei dieser Witterungssituation nicht mehr. </P><P>Aber nicht nur nasses Laub, auch Ackerschmutz und schattige Straßenränder, die lange vom Raureif bedeckt bleiben, machen die Straßen im Herbst für Autofahrer gefährlich. Vorsicht ist nicht allein auf Landstraßen geboten, sondern auch im Stadtgebiet. Dort kann das Auto durch nasses Laub, das sich verstärkt auf der Rinnsteinseite sammelt, beim Bremsen ausbrechen. </P><P>Der ADAC im Internet: www.adac.de</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klassische Motorräder: Diese Oldtimer lohnen sich richtig
Oldtimer sind im Motorrad-Bereich sehr beliebt. Aber wie findet man den richtigen Klassiker? Wir verraten Ihnen, was Sie beachten sollten-
Klassische Motorräder: Diese Oldtimer lohnen sich richtig
Fähnchen vor Fahrt auf die Autobahn abmontieren
Fähnchen fürs Auto sind während der Fußball-WM eine beliebte Dekoration. Bei hohem Tempo oder durch Wind kann sich der Schmuck lösen und andere gefährden.
Fähnchen vor Fahrt auf die Autobahn abmontieren
Traktor überfährt Blitzer und macht sich vom Acker
Steckt Absicht dahinter? Rabiat beendete ein Traktorfahrer eine mobile Geschwindigkeitsmessung. Die Polizei ermittelt nun.
Traktor überfährt Blitzer und macht sich vom Acker
Hitzefalle Auto: So überstehen Sie Sommerfahrten unbeschadet
Im Sommer heizen sich Autos schnell mal auf 40 Grad auf. Das ist nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich. Mit diesen Tipps behalten Sie einen kühlen Kopf.
Hitzefalle Auto: So überstehen Sie Sommerfahrten unbeschadet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.