E10 für ungeeignete Autos weniger schädlich?

München - Der Biosprit E10 ist für ungeeignete Fahrzeuge möglicherweise weniger schädlich als befürchtet. Das ergab ein Langzeitversuch des ADAC mit einem Opel Signum 2.2 direct.

Das teilte der Automobilklub am Freitag mit. Bei der Untersuchung habe der Kombi, der laut Hersteller ausdrücklich nicht mit E10 betankt werden soll, mehr als 16.000 Kilometer ohne negative Folgen mit dem neuen Biokraftstoff überstanden. Eine Inspektion des Kraftstoffsystems habe keinen Hinweis auf die befürchtete Ethanolkorrosion ergeben.

Die wichtigsten Infos zum E10-Benzin

Bio-Sprit E10: Die wichtigsten Infos

Trotz dieses Zwischenergebnisses empfiehlt Opel dem ADAC zufolge weiterhin, den Wagen umgehend abschleppen zu lassen, wenn man falsch getankt hat. Danach solle der Biosprit sofort vollständig aus dem Tank entfernt werden. Zudem solle eine Opel-Werkstatt die Hochdruck-Kraftstoffpumpe und andere Teile des Motorsystems überprüfen. Im Gegensatz zu Opel sehen Ford und Mercedes-Benz laut ADAC kein Problem bei einer einmaligen Fehlbetankung eines Fahrzeugtyps, der nicht für E10 freigegeben ist. Sie rieten aber dazu, baldmöglichst ethanolarmen Kraftstoff nachzufüllen. Der ADAC empfahl trotz des Versuchs, die Angaben der Hersteller zu befolgen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Audi A1 Sportback startet im Herbst
Audi bringt seinen Kleinwagen A1 Sportback im Herbst in der zweiten Generation an den Start. Unter der Haube setzen die Ingolstädter dabei ausschließlich auf …
Neuer Audi A1 Sportback startet im Herbst
Viele Autos zu breit für linke Spur in Autobahn-Baustellen
Oft macht der Spiegel den entscheidenden Unterschied: Zwar sind die meisten Autos etwa 2 Meter breit, jedoch ist in den Fahrzeugpapieren die Breite immer ohne die Länge …
Viele Autos zu breit für linke Spur in Autobahn-Baustellen
Der Citroën C4 Picasso als Gebrauchter
Was Optik und Geräumigkeit angeht, steht der Familienvan von Citroën der deutschen Konkurrenz in nichts nach. Die Technik jedoch schneidet bei älteren Modelle des C4 …
Der Citroën C4 Picasso als Gebrauchter
Bagatellschäden richtig abwickeln
Eine kleine Unachtsamkeit, die Tür ein Stück zu weit geöffnet, und schon hat man beim Auto nebenan den Lack beschädigt. Eine Bagatelle? Nein, denn auch solche kleinen …
Bagatellschäden richtig abwickeln

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.