Koalition in Österreich perfekt!

Koalition in Österreich perfekt!
+
Laut einer Umfrage verzichten viele Radfahrer auf das Tragen eines Helms.

Unhandlich und unmodisch: Viele Radler ohne Helm unterwegs

Fahrradfahrer sind im Straßenverkehr oft einem großen Unfallrisiko ausgesetzt. Dennoch können sich laut einer Umfrage viele nicht dazu durchringen, einen Helm zu tragen.

Die meisten Radler (61 Prozent) fahren ohne Helm. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Research Now.

Die Gründe für den Verzicht sind vielfältig: Vier von zehn Helmverweigerern (39 Prozent) fühlen sich auch ohne Kopfschutz sicher auf dem Rad. Knapp jeder Dritte (32 Prozent) empfindet Radhelme als unhandlich und schwer zu verstauen. Einer von vier (27 Prozent) verzichtet aus modischen Gründen.

Bei den Helmträgern (39 Prozent) spielt der Sicherheitsaspekt die ausschlaggebende Rolle: Sieben von zehn gaben als Grund für den Helm an, sich mit dem Kopfschutz sicherer zu fühlen. Jeder Zweite (51 Prozent) nannte Angst vor Kopfverletzungen. Ähnlich viele Helmträger (46 Prozent) sehen sich auch als Vorbilder für Kinder. Im Auftrag von Rose Bikes wurden 1181 Personen befragt.

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Volocopter - in die Luft gehen gegen den Verkehrskollaps
Überfüllte Straßen, dicke Luft und weniger Lebensqualität: Wenn Städte an Autos ersticken, könnte ein Ausweichen nach oben lohnen. Neu ist die Idee vom fliegenden Auto …
Volocopter - in die Luft gehen gegen den Verkehrskollaps

Kommentare