+
Verdammt! Benzin statt Diesel im Tank - allein der ADAC rückt 5000 Mal im Jahr wegen falschem Sprit aus.

Verdammt vertankt! 5000 Mal pro Jahr

Benzin statt Diesel im Tank - kurz abgelenkt und schon ist es passiert. So ein Versehen ist zwar wahnsinnig peinlich, doch allein der ADAC rückt im Jahr 5000 Mal wegen einer falschen Spritfüllung aus.

Die Ursachen für eine Fehlbetankung sind vielfältig. An den Tankstellen gibt's immer mehr Spritsorten mit exotischen Bezeichnungen und Diesel und Benzin sind kaum getrennt. Oft lenken auch riesige Werbeaufkleber schnell ab und schon ist der falsche Sprit im Tank.

Ein weiteres Problem: Die Benzin-Zapfpistole passt auch in den Diesel-Einfüllstutzen. Auf diesen Missstand haben allerdings jetzt einige Hersteller reagiert und einen wirksamen Fehlbetankungsschutz entwickelt. Laut ADAC sind beispielsweise bei BMW alle neuen Modelle serienmäßig mit der neuen Technik ausgestattet, ebenso bei Landrover. Bei Ford trifft dies auf die Modelle Fiesta, Focus, Mondeo und Kuga zu, bei Jaguar auf den XF.

Falsch getankt? Auf keinen Fall den Motor starten

Wer versehentlich Benzin statt Diesel getankt hat, sollte den Motor auf keinen Fall mehr starten. Dann genügt es in der Regel, das Benzin vom Tankstellenpersonal oder von der ADAC-Straßenwacht absaugen zu lassen. Wurde der Motor jedoch gestartet, so müssen nach der Entleerung des Tanks auch die Spritleitungen und die Einspritzanlage gespült werden.

Diese Regel gilt übrigens für jede Jahreszeit. Der Irrglaube, dass etwas Benzin im Diesel im Winter gegen das "Versulzen" hilft, hält sich hartnäckig, ist aber falsch. Moderne Diesel-Pkw mit Hochdruckeinspritzung vertragen absolut keine Verdünnung mit Benzin.

Um die Fehlbetankungsquote künftig zu senken fordert der ADAC, dass Zapfpistolen- und -säulen eindeutig und klar gekennzeichnet und unterschiedliche Namen für Diesel- und Benzinprodukte verwendet werden. Außerdem sollten Tankdeckel und Tankklappe klar beschriftet werden und die Hersteller die serienmäßige Ausrüstung mit einem Fehlbetankungsschutz weiter zügig vorantreiben.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?
Was machen viele Autofahrer, um ihren Wagen im Winter von Eis und Schnee zu befreien? Genau, sie lassen den Motor warmlaufen. Allerdings drohen Geldstrafen.
Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?
Strafzettel legal umgehen? Dieses Start-Up macht es möglich
Ein Berliner Start-Up will es richten: Strafzettel sollen mit ihrer Hilfe ganz legal verschwinden - und das auch noch kostenfrei. Ist das wirklich möglich?
Strafzettel legal umgehen? Dieses Start-Up macht es möglich
Fahrverbote: Welche Abgasnorm hat mein Diesel?
Durch die Diskussionen, ob Fahrverbote für Diesel in den Städten ausgesprochen werden sollen, sind viele Autofahrer verunsichert: Ist mein Diesel betroffen?
Fahrverbote: Welche Abgasnorm hat mein Diesel?
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf
Das neue Modell von Ferrari ist etwas für Geschwindigkeitsliebhaber: Der 488 Pista schafft es in unter drei Sekunden auf 100 Kilometer die Stunde und überzeugt durch …
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf

Kommentare