+
Edel Porsche von Ruf: Der umgebaute Porsche 911 kostet mindestens 232 050 Euro.

Ruf veredelt Porsche 911 mit Karbon

Einen Roadster auf Basis des Sportwagens 911 Cabrio hat der Porsche-Tuner Ruf vorgestellt. Der Wagen kostet mindestens 232 050 Euro, wie das Unternehmen in Pfaffenhausen mitteilt.

Dafür gibt es ein geändertes Design und ein aufgewertetes Interieur. Außerdem hat die Firma das konventionelle Verdeck durch eine Karbonhaube mit herausnehmbaren Dachhälften ersetzt.

Die Haube erinnert an den Porsche Targa von 1967. Dieser 911 war mit einem festmontierten Überrollbügel ausgestattet. Beim neuen Ruf Roadster ist hinter dem Überrollbügel eine Kunststoffheckscheibe eingebaut, die sich öffnen lässt.

Den Ruf Roadster bietet das Unternehmen mit einem Sechszylinder-Boxermotor mit 294 kW/400 PS oder als Turbo mit 412 kW/560 PS an. Die Kraft wird serienmäßig über ein Sechsgang-Schaltgetriebe auf die Hinterräder übertragen. Optional sind ein Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb erhältlich. Der RUF rollt auf 19 Zoll großen geschmiedeten Aluminiumrädern.

Im kommenden Jahr will Ruf auch eine Version mit Elektroantrieb anbieten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Experte erklärt: So reagieren Sie bei Aquaplaning richtig
Wenn es regnet, steigt das Unfallrisiko sprunghaft an. Die größte Gefahr: Reifen ohne Bodenhaftung. Viele Autofahrer reagieren dann falsch.
Experte erklärt: So reagieren Sie bei Aquaplaning richtig
Schnellcheck für den E-Mietroller in der Stadt
Schnell, wendig, bequem: Elektrische Mietroller erfreuen sich in vielen Städten immer größerer Beliebtheit. Jedoch sollten Nutzer vor Fahrtantritt darauf achten, dass …
Schnellcheck für den E-Mietroller in der Stadt
BMW 8er beerbt im November den 6er
Der neue 8er von BMW besticht durch sein sportliches Design, neueste Technik und viel Luxus. Ab November kann man das knackige Coupé erwerben. Im nächsten Jahr folgen …
BMW 8er beerbt im November den 6er
Dritte Generation des Kia Ceed startet im Juli
Generationenwechsel bei Kias Kompaktklasse: Der neue Ceed kommt nicht nur mit komplett überarbeitetem Design auf den Markt, sondern hat auch technisch einiges zu bieten. …
Dritte Generation des Kia Ceed startet im Juli

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.