+
Autofahrer sind in diesem Jahr sicherer unterwegs auf bayrischen Straßen.

Laut Innenminister Herrmann

Verkehrsstatistik Bayern: Weniger Tote und Verletzte

Gute Nachrichten: Auf Bayerns Straßen sind im ersten Halbjahr 2015 weniger Menschen ums Leben gekommen als im Vorjahreszeitraum.

268 Verkehrstote wurden registriert, wie Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Donnerstag in München mitteilte. Das entspreche einem Rückgang um gut zehn Prozent. Insgesamt verzeichnete die Polizei mehr als 180 000 Verkehrsunfälle, das sind knapp 2,5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Rückläufig seien vor allem Fahrrad- und Motorradunfälle sowie Alkoholunfälle, sagte Herrmann. Auch auf Landstraßen sei es zu weniger Unfällen gekommen. 8400 Unfälle waren auf zu hohes Tempo zurückzuführen, was einem Plus von knapp 14 Prozent entspricht.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hitze im Auto: Ist es in weißen Autos kühler?
Wenn der Planet vom Himmel brennt, ist die Hitze im Auto unerträglich. Bis zu 70 Grad kann sich das Innere in einem Fahrzeug aufheizen. Schwarz oder Weiß? Spielt die …
Hitze im Auto: Ist es in weißen Autos kühler?
Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Wer die Geschwindigkeitsgrenze nicht einhält und zu schnell fährt, bekommt einen Strafzettel - so ist das nun mal. Doch in diesem Fall scheiden sich die Geister.
Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Strafzettel im Ausland: Muss ich wirklich zahlen?
Wer in den Urlaub düst, bringt manchmal ein unliebsames Souvenir mit nach Hause: Doch kann ich in Deutschland für ein Knöllchen aus dem Ausland belangt werden?
Strafzettel im Ausland: Muss ich wirklich zahlen?
Dachbox fürs Auto muss passen
Geht es mit der ganzen Familie in den Urlaub, reicht der Platz im Kofferraum für das Gepäck oft nicht aus. Die Lösung ist dann eine Dachbox. Doch hat die Befestigung …
Dachbox fürs Auto muss passen

Kommentare