+
Nach Ansicht der Verkehrswacht sollten Rotlichtverstöße strenger geahndet werden.

Autofahrer, Fußgänger, Radfahrer

Rote Ampel ignoriert: Verkehrswacht will höhere Bußgelder

Saarbrücken - Die Missachtung roter Ampeln sollte nach Ansicht des Präsidenten der Deutschen Verkehrswacht, Kurt Bodewig, strenger bestraft werden.

"Bei Rotlichtverletzungen brauchen wir dringend höhere Bußgelder", sagte der frühere Bundesverkehrsminister der Saarbrücker Zeitung. Derzeit beträgt das Bußgeld für das Überfahren einer roten Ampel mindestens 90 Euro. "Bestimmte Lernprozesse setzen erst ein, wenn es ans eigene Portemonnaie geht."

Jeder zweite Fußgänger missachte rote Ampeln, sagte Bodewig. Bei den Radfahrern sei es ähnlich, und 78 der Autofahrer seien trotz Rot schon einmal weitergefahren. Bodewig forderte Eltern auf, ihre Vorbildfunktion wahrzunehmen: "Wenn Eltern mit Kindern bei Rot über die Ampel gehen, dann ist das nicht nur gefährlich, sondern auch die Erziehung zum Regelverstoß."

Interview

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dauerregen: Tipps zu Aquaplaning und tiefen Wasserlachen
Regen, Regen und keine Ende. Für Autofahrer heißt das: Immer an die Gefahr von Aquaplaning denken. Aber wie reagieren sie im Notfall richtig?
Dauerregen: Tipps zu Aquaplaning und tiefen Wasserlachen
Auto auf Parkplatz abgestellt - Lidl lässt es verschrotten
Nachdem sein Wagen tagelang auf dem Lidl-Parkplatz herumstand, ließ der Discounter das Auto eines Mannes kurzerhand verschrotten. Nun klagt er gegen die Kette.
Auto auf Parkplatz abgestellt - Lidl lässt es verschrotten
Wofür bekomme ich eigentlich Punkte in Flensburg?
Wissen Sie, wofür es Punkte in Flensburg gibt und wie sich diese wieder abbauen lassen? Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zum Punktesystem.
Wofür bekomme ich eigentlich Punkte in Flensburg?
Arbeitgeber verklagt Krankenschwestern - wegen Falschparkens
Dieser Knöllchen-Streit macht sprachlos: Weil die Angestellten auf dem Besucherparkplatz des Hospitals parkten, verlangte der Arbeitgeber 14,5 Millionen Euro.
Arbeitgeber verklagt Krankenschwestern - wegen Falschparkens

Kommentare