Viano ersetzt die V-Klasse

- Mercedes-Benz präsentiert ab Herbst eine neue Van-Familie

<P> <BR><BR>Für die neuen Baureihen stehen den Angaben aus Stuttgart zufolge drei Fahrzeuglängen und zwei Radstände zur Wahl. Als Antrieb können die Kunden zwischen zwei bzw. drei CDI-Turbodieseln mit einem Leistungsspektrum von 88 bis 150 PS sowie zwei Sechszylinder-Benzinern mit 190 und 218 PS wählen. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder über eine Fünfgang-Automatik.<BR><BR>Zur Sicherheitsausstattung gehören unter anderem vier Scheibenbremsen, ESP mit integriertem ABS und einer Antriebsschlupf-Regelung (ASR), elektronischer Bremskraftverteilung und hydraulischem Bremsassistenten. Zudem gibt es Dreipunktsicherheitsgurte auf allen Sitzplätzen sowie einen Airbag für den Fahrer. Auf Wunsch sind aber auch für die Beifahrerseite Doppelairbags und Fenster-Airbags lieferbar.<BR><BR>Im Vergleich mit den Vorgängermodellen haben die Schwaben die Linienführung der Nachfolger deutlich dynamischer gestaltet. Die Einzelsitze und Sitzbänke im Viano lassen sich in Längsrichtung verschieben, teilweise umklappen, nach vorne kippen oder in Vis-à`-vis-Position anordnen. Erstmals zu sehen ist die neue Van-Familie auf der IAA im September in Frankfurt. Bis dahin dürften dann wohl auch die Preise feststehen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So schonen Sie Ihre Autobatterie im Winter
Zur kalten Jahreszeit verweigern Autobatterien oft den Dienst und das Auto bewegt sich nicht mehr von der Stelle. So gehen Sie schonend mit dem Kraftspender um.
So schonen Sie Ihre Autobatterie im Winter
So lassen Sie Ihren Gebrauchten umsonst verschrotten
Auch Autos halten nicht ewig - aber was machen Sie mit dem Gebrauchten, wenn ihn keiner mehr haben will? Wir erklären Ihnen, wo und wie Sie ihn entsorgen.
So lassen Sie Ihren Gebrauchten umsonst verschrotten
Beim Tuning auf amtliche Prüfzeichen achten
Tunen meint das Aufrüsten von Geräten gegenüber der Standardausrichtung. Besonders Autos erhalten durch neue Feinheiten noch einmal einen Schliff. Aber Achtung: Jedes …
Beim Tuning auf amtliche Prüfzeichen achten
Vielfahrer sollten alle zwei Wochen zur Winterwäsche
Die kalte Jahreszeit setzt dem Auto zu. So sorgen Streusalz und eisige Temperaturen für ein höheres Rostrisiko. Daher sollten vor allem Vielfahrer regelmäßig die …
Vielfahrer sollten alle zwei Wochen zur Winterwäsche

Kommentare