Asylstreit: Jetzt mischt sich Trump ein

Asylstreit: Jetzt mischt sich Trump ein

Video: Keiner will Erich Honeckers Staatskarosse

Paris - Kein Herz für Honeckers Auto: Bei einer Auktion von ehemaligen Staatskarossen in Paris fand sich kein Käufer für seinen Prestige- Citroën. Er war bestellt worden, bevor die Berliner Mauer fiel.

Eine Zil-Limousine des einstigen Kreml-Herrschers Leonid Breschnew wechselte bei einer Klassiker-Auktion in Paris für 188 100 Euro den Besitzer - doch Erich Honeckers Auto wollte keiner haben. Der Prestige-Citroen des früheren DDR-Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker stieß bei einer Versteigerung im Grand Palais kaum auf Interesse. “Es fand sich einfach kein Käufer für ihn“, sagte Leonora Oldfield vom britischen Auktionshaus Bonhams am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa. Der 1989er Citroën CX Prestige Rallongée Turbo II war eine Spezialanfertigung, die nach dem Fall der Mauer aber nicht mehr ausgeliefert worden war. Mit rund 42 000 Kilometern auf dem Tacho hatte sie bis zu 45 000 Euro erbringen sollen.

Ganz anders war das Interesse beim Aston Martin DB2/4 des belgischen Königs Baudoin: der 1955 ausgelieferte Wagen stellte nach Veranstalterangaben mit einem Preis von 333 500 Euro einen neuen Rekord für diesen Typ auf. Allein bei der Bonhams-Auktion wurde ein Umsatz von 10 Millionen Euro erzielt. Unter den zu 73 Prozent verkauften Losen waren edle Klassiker wie der 1933er Bugatti Type 51 Grand Prix - ein Zweisitzer, der für 943 000 Euro den Besitzer wechselte. Ein Mercedes-Benz 540K Cabriolet aus dem Jahr 1937 brachte es immerhin noch auf 506 000 Euro, ein 1961 von Pininfarina für die damalige First Lady der USA - Jacqueline Kennedy - entworfenes Cadillac Coupé auf 212 750 Euro.

Bereits am Vortag war der Staats-Simca von Frankreichs Ex-Präsidenten Charles de Gaulle an einen Sammler gegangen, der 117 900 Euro für das Cabriolet hingeblättert hatte. Die Auktionen waren Teil der am Sonntag zu Ende gegangenen Klassiker-Messe “Retromobile“, auf der mehr als 300 Aussteller und Clubs ihre Schätze präsentierten. Der Zil und der Simca gehörten zuvor einem Museum. Neben den historischen Regierungsfahrzeugen wurden auch weitere edle Klassiker aus Privatbesitz versteigert, darunter ganze Sammlungen aus der Schweiz, Belgien oder Spanien.

dpa

Rubriklistenbild: © Video Auto

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So viel kosten gebrauchte Elektroautos
E-Autos sind keine Schnäppchen. Das ist für viele ein Grund, sich einen Benziner oder Diesel zu holen. Wie aber sieht es mit einem gebrauchten Stromer aus?
So viel kosten gebrauchte Elektroautos
Die mit dem Teufel tanzt: Ducati XDiavel S
Ein Muscle Bike von Ducati, eine Cruiser gar? Das muss ein teuflisches Werk sein, denn die Italiener können doch nur sportlich. Und so steht nun der Gegenbeweis vor uns: …
Die mit dem Teufel tanzt: Ducati XDiavel S
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
7.000 Stunden hat der Besitzer in die Restauration gesteckt. Jetzt will er den Sportflitzer im August versteigern. Experten rechnen mit einem sehr hohen Preis.
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
Experte erklärt: So reagieren Sie bei Aquaplaning richtig
Wenn es regnet, steigt das Unfallrisiko sprunghaft an. Die größte Gefahr: Reifen ohne Bodenhaftung. Viele Autofahrer reagieren dann falsch.
Experte erklärt: So reagieren Sie bei Aquaplaning richtig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.