+
Smart braucht vier Minuten zum Einparken: Das Foto zeigt 1:29 Minute.

Video

Smart braucht vier Minuten zum Einparken

Parken ist eine Kunst. Wer einen Smart fährt, hat eigentlich weniger Probleme und wenn dann ist es ein echtes Desaster. Wie schrecklich es sein kann, zeigt ein Smart-Autofahrer.

Über vier Minuten kämpft sich ein kleiner Smart in eine riesige Parklücke. Es ist einfach kaum zu glauben, wie ungeschickt sich der Autofahrer dabei anstellt. Aber leider auch sehr komisch.

Parallel zur Straße möchte der Fahrer seinen Wagen parken. In der Fahrschule gehört das Manöver "Rückwärts Einparken" zu den Klassikern. Doch selbst für alte Auto-Hasen ist das Einparken noch ein Horror.

Wer über vier Minuten das Leiden ertragen kann, sollte sich unbedingt das Video angucken. Das Park-Desaster mit dem Smart hier auf YouTube.com.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i

Kommentare