1. Startseite
  2. Auto

Volkswagen zieht Stecker: Dienstwagen nur noch als Verbrenner

Erstellt:

Kommentare

VW ID.4 in einem Showroom in der Autostadt Wolfsburg (Symbolbild)
VW-Mitarbeiter dürfen vorerst keine Elektroautos mehr bestellen. (Symbolbild) © Peter Steffen/dpa

Volkswagen hat seine Mitarbeiter informiert, dass diese vor erst keine Elektroautos mehr bestellen können. Dabei soll die Dienstwagenflotte mit gutem Beispiel vorangehen.

Wolfsburg – An der Elektromobilität führt kein Weg vorbei, das weiß auch Volkswagen. Entsprechend sollen nicht nur die Kunden, sondern auch die Mitarbeiter möglichst schnell mit Elektroautos unterwegs sein. Doch das gestaltet sich angesichts des weltweiten Chipmangels deutlich schwieriger als gedacht.

Denn der macht Volkswagen besonders zu schaffen und könnte dafür sorgen, dass im Wolfsburger Stammwerk so wenige Autos gebaut werden wie zuletzt 1958*. Zeitgleich sorgt die extrem hohe Nachfrage nach Elektroautos dafür, dass auch diese Mangelware werden. Das hat nun auch Folgen für die VW-Mitarbeiter, die nun wieder Verbrenner fahren müssen.
24auto.de erklärt, warum Volkswagen seinen Angestellten verboten hat, Elektroautos zu bestellen.*
*24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare