+
Wenn der Kofferraum schwer beladen ist, kann das schnell gefährlich werden. Bei einem Unfall könnte die Rückbank dem Gewicht nicht standhalten. Es hilft, die Gurte quer zu schließen. Foto: Sebastian Gollnow

Sicher verstaut

Voller Kofferraum: Gurte auf Rücksitz über Kreuz schließen

Der Kofferraum ist zum Bersten voll. Beim abrupten Bremsen oder einem Unfall kann schwere Ladung zum Wurfgeschoss werden. Mit einem einfachen Trick kann man die Sicherheit erhöhen.

Bonn (dpa/tmn) - Schwere Gegenstände im Kofferraum können bei Unfällen zu gefährlichen Geschossen werden. Im Extremfall halten die Rückbänke den starken Kräften nicht stand und klappen nach vorne um.

Autofahrer können dieses Risiko verringern, indem sie die Gurte der unbesetzten Rücksitze über Kreuz schließen, rät Jürgen Bente vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat.

Das funktioniert so: Die Gurte werden quer über die Sitze in die Schlösser auf der jeweils anderen Seite gesteckt. Der rechte Gurt kommt in das linke Schloss, der linke Gurt in das rechte Schloss. Am Polster entlang gespannt, nehmen die Gurtbänder zusätzlich Aufprallenergie auf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autoscheibe von innen gefroren: Was tun?
Bei eisigen Temperaturen ist es Ihnen vielleicht auch schon mal passiert: Die Autoscheibe ist von innen angefroren - doch wieso kommt es dazu und was kann man tun?
Autoscheibe von innen gefroren: Was tun?
So schonen Sie Ihre Autobatterie im Winter
Zur kalten Jahreszeit verweigern Autobatterien oft den Dienst und das Auto bewegt sich nicht mehr von der Stelle. So gehen Sie schonend mit dem Kraftspender um.
So schonen Sie Ihre Autobatterie im Winter
So lassen Sie Ihren Gebrauchten umsonst verschrotten
Auch Autos halten nicht ewig - aber was machen Sie mit dem Gebrauchten, wenn ihn keiner mehr haben will? Wir erklären Ihnen, wo und wie Sie ihn entsorgen.
So lassen Sie Ihren Gebrauchten umsonst verschrotten
Beim Tuning auf amtliche Prüfzeichen achten
Tunen meint das Aufrüsten von Geräten gegenüber der Standardausrichtung. Besonders Autos erhalten durch neue Feinheiten noch einmal einen Schliff. Aber Achtung: Jedes …
Beim Tuning auf amtliche Prüfzeichen achten

Kommentare