+
Der Amerikaner Irv Gordon ist seit 47 Jahren mit seinem Volvo P1800 S unterwegs.

Alter Schwede!

Dieser Volvo hat drei Millionen Meilen drauf

Der Amerikaner Irv Gordon ist seit 47 Jahren mit seinem Volvo P1800 S unterwegs. Jetzt hat der Renter mit seinem Oldtimer die drei Millionen Meilen (4,8 Millionen Kilometer) Marke geknackt.

Der Amerikaner Irv Gordon hat einen in der Automobilgeschichte einzigartigen Rekord mit seinem kirschroten Volvo P1800, Baujahr 1966 aufgestellt.

Die dreimillionste Meile fuhr der 74-Jährige auf Long Island im Bundesstaat New York geborene Gordon auf dem Seward Highway in Alaska – und damit in einem von zwei US-Bundesstaaten, die Gordon zuvor noch nie mit seinem berühmten Oldtimer befahren hat.

„Es war ziemlich undramatisch“, erzählt Irv Gordon. „Wir fuhren einfach so durch die Gegend und ich behielt den Kilometerstand des Volvo P1800 im Auge – damit ich den großartigen Moment nicht verpasse.“

120 Mal ist der Ami mit seinem Volvo um die Welt gefahren.

Am 18. September um 16 Uhr (US-Westküstenzeit) war es dann soweit: die drei Millionen Meilen waren erreicht. „Es ging nicht darum, drei Millionen Meilen zu fahren; es geht um die Erfahrungen der Reisen, auf denen ich die drei Millionen Meilen gesammelt habe“, sagt Gordon. Er habe nie das Ziel gehabt, eine Million oder zwei Millionen Meilen zu erreichen, sondern es einfach nur genossen, die Welt mit seinem Wagen kennenzulernen.

Seinen P 1800 hat der Rentner 1966 für seinen Jahreslohn in Höhe von 4150 US-Dollar gekauft. Eine Investion, die sich gelohnt hat.

In den ersten zehn Jahren absolvierte das Auto 500.000 Meilen – dank einer täglichen Fahrt zur Arbeit von 125 Meilen, guter Wartung und wahrer Leidenschaft fürs Autofahren. 1987 feierte der Volvo-Fan die erste Million Meilen mit einer Runde um die Tavern on the Green im New Yorker Central Park.

Das Nummerschild mit den Buchstaben MILNMILR (eine Abkürzung für Million-Miler, also Million-Meilen-Fahrer) ziert der Wagen, seit Gordon die Eine-Million-Meilen-Marke geknackt hat

Im Guinness Buch der Rekorde steht Gordon schon seit 1998. Damals hatte er mit 1,69 Millionen Meilen die längste Strecke zurückgelegt hatte, die je ein einzelner Autobesitzer in einem nicht-gewerblichen Auto gefahren hat. Die zwei Millionen Meilen machte er 2002 mit einer Fahrt auf dem Times Square voll.
„Mir wird langsam klar, dass dies ein Rekord für die Ewigkeit ist“, erzählt Irv Gordon. „Alle wollen jetzt wissen: Was kommt als nächstes? Nun, ich fahre einfach meinen Volvo P1800 weiter, zu Automessen und durch das ganze Land. Es wird sich nicht viel ändern. Aber ob ich die vier Millionen schaffe, liegt jetzt wohl eher an mir als am Auto. Das Auto dürfte dazu in der Lage sein, bei mir bin ich da nicht so sicher.“

Crashtests: Im Sicherheits-Labor von Volvo

Crashtests: Im Sicherheits-Labor von Volvo

ampnet/jri

Kleiner Hamster steuert Volvo 15-Tonnen Laster

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Diese Ente hatte es wohl richtig eilig. In einer Tempo-30-Zone hat es für den Vogel geblitzt. Aber wer zahlt das Bußgeld?
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Honda startet Neuauflage der Monkey
Seit den 1960er Jahren ist sie ein wahres Liebhaberstück: die Honda Monkey. Nach längerer Produktionspause bringt der japanische Motorradbauer das kleine motorisierte …
Honda startet Neuauflage der Monkey
Hund und Katz: Dürfen Tiere im Mietwagen mitfahren?
Auf Reisen mit dem Mietwagen auf den geliebten Vierbeiner zu verzichten, kommt für viele nicht in Frage. Allerdings sollten Sie dabei auf Ihre Tiere gut achtgeben.
Hund und Katz: Dürfen Tiere im Mietwagen mitfahren?
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion

Kommentare