+
Schöne Linien: Ungewohnt runde Formen für die schwedische Marke beim neuen Volvo Sport-Kombi V60.

Volvo V60: Sportlichkeit als Lockmittel

Mit ungewohnten Rundungen schickt Volvo dieser Tage seinen neuen Lifestyle-Kombi V60 auf den deutschen Markt.

Zu Preisen ab 28 000 Euro und mit sieben verfügbaren Motoren will der Mittelklässler die deutschen Platzhirsche Audi A4 Avant, BMW 3er Touring und das Mercedes-Benz CKlasse T-Modell angreifen.

Im ersten vollen Jahr 2011 rechnen die Schweden allein in Deutschland mit konservativen 7000 abgesetzten Einheiten, weltweit werden 50 000 Fahrzeuge produziert. Das neue Modell würde damit der meistverkaufte Kombi der Marke werden.

Solche Erwartungen sind begründet: Mit dem Volvo V60 führen die Schweden ihre neuere Tendenz zu eher rundlichen Formen konsequent fort. Der neue Trend soll zusätzlich Käufer anlocken, auch wenn das Kofferraumvolumen zugunsten der Rundungen auf 430 Liter sinkt. Doch für den Familienalltag reicht dies allemal, selbst die Urlaubsfahrt ist möglich. Aus diesem Grund werden sich wohl viele Käufer für den neuen Kombi entscheiden. Volvo sieht vor allem Neukunden mit einem aktiven, sportlichen Lebensstil und Familien als Zielgruppe. Diese wollen die Schweden anderen, vor allem ausländischen Marken abjagen.

Volvo V60: Lifestyle-Kombi aus Schweden

Volvo V60: Lifestyle-Kombi aus Schweden

Auch einzelne Besitzer deutscher Premiummodelle von Audi, BMW und Mercedes werden wohl einen Wechsel in Betracht ziehen, auch wenn sie traditionell eher ihrer Marke treu bleiben. Gemeinsam mit der Limousinenschwester S60 soll der V60 das Image und die Absatzzahlen von Volvo aufbessern. Nicht nur der Familienvater mit Kind und Kegel soll künftig die Marke wählen, sondern auch Menschen, die mehr Wert auf Sportlichkeit legen.

Für den Vortrieb kommen deshalb fünf leistungsstarke Benziner und zwei Dieselmotoren mit einem Leistungsspektrum zwischen 150 PS und 304 PS zum Einsatz, ein umweltschonender 1,6-Liter-Selbstzünder mit 115 PS folgt Anfang 2011. Ein dauerhafter Marktanteil von ein Prozent plus X könnte so künftig möglich werden, im laufenden Jahr 2010 wird Volvo den angestrebten Marktanteil von einem Prozent mit rund 30 000 verkauften Einheiten wohl tatsächlich erreichen - auch dank der neuen Modelle.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erstaunlich: So viele Deutsche lieben ihr Auto mehr als den Partner
Treiben es die Deutschen mit ihrer Liebe zum Auto zu bunt? Eine repräsentative Umfrage geht der Frage nach dem Stellenwert des Autos in unserem Leben auf die Spur.
Erstaunlich: So viele Deutsche lieben ihr Auto mehr als den Partner
Wie lange brauchen Elektroautos beim Laden?
Wenn es um Elektroautos geht, stellen sich viele die Frage nach der Ladezeit der Batterie. Sind es Stunden? Oder gar Tage? Wir klären Sie darüber auf.
Wie lange brauchen Elektroautos beim Laden?
HU fällig? Rosa Prüfplaketten verlieren Gültigkeit
Autofahrer aufgepasst: Das Jahresende naht und damit auch die Gültigkeit der Hauptuntersuchung für das Jahr 2017. Wer also noch eine rosa Plakette hat, sollte schnell …
HU fällig? Rosa Prüfplaketten verlieren Gültigkeit
Neuer VW Polo GTI startet ab 23 950 Euro
Die sportliche Spitze des Kleinwagens VW Polo steht zu Preisen ab 23 950 Euro in den Startlöchern. Der GTI kommt Anfang 2018 zu den Kunden, die im Kleinwagen erstmals …
Neuer VW Polo GTI startet ab 23 950 Euro

Kommentare