+
Perfekt präsentiert: Die Volvo 90er Top-Baureihe mit dem neuen Volvo V90 in edlem Schwarz und ebensolch edlem Ambiente.

Vorab-Premiere im Künstlerhaus

Der Volvo V90 begeistert München

Insgesamt knapp 1.000 Münchner pilgerten vergangene Woche ins Künstlerhaus am Lenbachplatz. Alle mit dem selben Ziel: den neuen Volvo V90 aus erster Hand erleben.

Bereits vor seinem offiziellen Marktstart hatten Besucher die exklusive Gelegenheit, den neuen Premium-Kombi der schwedischen Marke hautnah kennen zu lernen. Möglich gemacht hatten das die örtlichen Volvo Händler Autohaus München, Autohaus Kirchseeon, Autohaus Bauer in Haag-Winden, Auto-Gerb in Baierbrunn, Avalon Premium Cars und das Autohaus am Goetheplatz.

Premiere des Volvo V90 in München

Wer den denkmalgeschützten Bau betrat, wurde sogleich standesgemäß begrüßt. Zwei Original Volvo Dummies hießen die Gäste herzlich willkommen und zauberten schon beim Eintreten ein Grinsen auf die Gesichter. Das verwandelte sich spätestens beim Anblick des neuen Volvo V90 in ein zufriedenes Lächeln. Elegant in glänzendem Schwarz präsentierte sich der neue Premium-Kombi im Innenhof des Künstlerhauses – gemeinsam mit den weiteren Modellen der Volvo 90er Top-Baureihe, der Limousine Volvo S90 und dem Luxus-SUV Volvo XC90. Alle drei wurden von allen Seiten begutachtet, viele Besucher gingen auch im Inneren auf Tuchfühlung – gefolgt von so manchem „Oh“ und „Ah“. „Es war eine absolut gelungene Veranstaltung an einem wunderbaren Ort mit netten Gesprächen und sehr zuvorkommendem Servicepersonal“, resümierte eine Besucherin stellvertretend für die durchweg positive Resonanz der Gäste.

Stargast: Radio Charivari-Moderatorin Lemonia führte durch's Programm der offiziellen Einführungsfeier am Samstag.

Krönender Abschluss der Premierenwoche im Künstlerhaus war die offizielle Einführungsfeier am Samstag mit Radio Charivari-Moderatorin Lemonia. Die sympathische Stimme aus der Herold Show führte nicht nur durch's Programm, sondern war zugleich Glücksfee. Passend zur Präsentation des neuen Volvo V90, der Limousine Volvo S90 und des SUV Volvo XC90 wurde unter allen Teilnehmern je ein Wochenende mit je einem der Premium-Modelle verlost. Die glücklichen Gewinner werden vom jeweils nächstliegenden Volvo Händler benachrichtigt. Auch die Volvo Partner Autohaus München, Autohaus Kirchseeon, Autohaus Bauer in Haag-Winden, Auto-Gerb in Baierbrunn, Avalon Premium Cars und das Autohaus am Goetheplatz waren mit der Premierenfeier zum Volvo V90 in ihren Showrooms sehr zufrieden!

Alle Bilder zur Premiere des neuen Volvo V90

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
7.000 Stunden hat der Besitzer in die Restauration gesteckt. Jetzt will er den Sportflitzer im August versteigern. Experten rechnen mit einem sehr hohen Preis.
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
So viel kosten gebrauchte Elektroautos
E-Autos sind keine Schnäppchen. Das ist für viele ein Grund, sich einen Benziner oder Diesel zu holen. Wie aber sieht es mit einem gebrauchten Stromer aus?
So viel kosten gebrauchte Elektroautos
Die mit dem Teufel tanzt: Ducati XDiavel S
Ein Muscle Bike von Ducati, eine Cruiser gar? Das muss ein teuflisches Werk sein, denn die Italiener können doch nur sportlich. Und so steht nun der Gegenbeweis vor uns: …
Die mit dem Teufel tanzt: Ducati XDiavel S
Experte erklärt: So reagieren Sie bei Aquaplaning richtig
Wenn es regnet, steigt das Unfallrisiko sprunghaft an. Die größte Gefahr: Reifen ohne Bodenhaftung. Viele Autofahrer reagieren dann falsch.
Experte erklärt: So reagieren Sie bei Aquaplaning richtig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.