Volvos neuer Verführer

- Volvo macht schon mal Lust auf den nächsten Sommer: Auf der IAA zeigen die Schweden erstmals den Nachfolger des C70 Cabriolets. Zwar wird auch das neue Modell den Namen C70 tragen. Aber anders als der Vorgänger bekommt der gemeinsam mit dem italienischen Kleinserienspezialisten Pininfarina entwickelte Viersitzer ein versenkbares Hardtop, das elektrisch in drei Teilen hinter der Rückbank zusammen gefaltet wird.

Das elegant gekleidete Cabrio steht nicht mehr auf der Plattform der Mittelklasse- Limousine S60, sondern auf der Bodengruppe des S40, die auch den Ford Focus und den Mazda3 trägt. Dennoch soll der neue C70 in etwa gleichgroß wie sein Vorgänger daherkommen und offen wie geschlossen genügend Raum für vier Erwachsene bieten. Für den Antrieb stehen zunächst drei Benziner zur Wahl: ein 2,4 Liter großer Saugmotor mit 140 oder 170 PS sowie ein 2,5-l-Fünf-Zylinder-Turbo mit 220 PS. Für später sind dann auch Dieselmotoren in Planung. Verkaufstart für den schwedischen Hingucker ist Anfang nächsten Jahres, die Preise dürften dann bei etwa 34 000 Euro losgehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autoscheibe von innen gefroren: Was tun?
Bei eisigen Temperaturen ist es Ihnen vielleicht auch schon mal passiert: Die Autoscheibe ist von innen angefroren - doch wieso kommt es dazu und was kann man tun?
Autoscheibe von innen gefroren: Was tun?
So schonen Sie Ihre Autobatterie im Winter
Zur kalten Jahreszeit verweigern Autobatterien oft den Dienst und das Auto bewegt sich nicht mehr von der Stelle. So gehen Sie schonend mit dem Kraftspender um.
So schonen Sie Ihre Autobatterie im Winter
So lassen Sie Ihren Gebrauchten umsonst verschrotten
Auch Autos halten nicht ewig - aber was machen Sie mit dem Gebrauchten, wenn ihn keiner mehr haben will? Wir erklären Ihnen, wo und wie Sie ihn entsorgen.
So lassen Sie Ihren Gebrauchten umsonst verschrotten
Beim Tuning auf amtliche Prüfzeichen achten
Tunen meint das Aufrüsten von Geräten gegenüber der Standardausrichtung. Besonders Autos erhalten durch neue Feinheiten noch einmal einen Schliff. Aber Achtung: Jedes …
Beim Tuning auf amtliche Prüfzeichen achten

Kommentare