„Was macht der da?“ - Von Kollege bloßgestellt

Heimlich gefilmt: Hier versagt ein TV-Star beim Einparken

  • schließen

Berlin - „Was macht der da?“ Ein TV-Star wurde von einem Kollegen bloß gestellt: Er filmte ihn heimlich, wie er sich beim Einparken nicht gerade mit Ruhm bekleckerte.

Ingo Zamperoni ist nach seinem US-Intermezzo nach Deutschland zurückgekehrt und seit einigen Monaten „Mister Tagesthemen“. Doch das Autofahren hat er in den Staaten wohl verlernt, glaubt zumindest Nachrichtensprecher-Kollege Jens Riewa. Der filmte Zamperoni heimlich dabei, wie er seinen Mercedes-Schlitten auf den Parkplatz fuhr und sich dabei nicht gerade mit Ruhm bekleckerte. Statt sich für einen der beiden nebeneinander liegenden Parkplätze zu entscheiden, stellte Zamperoni seinen weißen Schlitten quer ab - und blockierte beide. Riewa lud den kurzen Clip bei Facebook und Twitter hoch.

„Was macht der da?“, kommentiert Riewa. „Was haben dir die da in Amerika beigebracht? Jaja, jaja, genau so musste einparken. Ist ja alles ganz anders da. Du willst doch jetzt nicht etwa da stehen bleiben? Alter, das glaub ich nicht. Das glaub ich nicht. Das muss man eigentlich ... live senden sollte man das ... Zamperoni hat‘s drauf.“

Die Facebook-User schmunzeln - und fragen sich, was da los gewesen sein könnte. „Gibt es nicht solche Nachschulungen, wenn man aus dem Ausland zurückkommt“, frotzelt einer. Eine andere Nutzerin vermutet ein abgekartetes Spiel: „Unfassbar. Dass so viele Leute hier ernsthaft auf einen (vermutlich abgesprochenen) kleinen Schabernack reagieren.“ Tatsächlich kann es gut sein, dass beide die Aktion vereinbart hatten. Aber warum? Die Theorie eines dritten Nutzers klingt jedenfalls auch überzeugend: „Wahrscheinlich stehst Du, lieber Jens, auf seinem Parkplatz.“ So oder so bewies Zamperoni Humor und retweetete das Video.

Mit einem Auto zwei Parkplätze blockieren? Lachhaft, könnte sich da Ex-TSV-1860-München-Verteidiger Mate Ghviniadidze denken. Er stellte sich mit seinem Boliden einst quer auf DREI.

lin


Verrückte Park-Unfälle

Diese Park-Unfälle sind absolut verrückt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Mit Tempo 150 durch die Stadt und dann nur einen Monat Fahrverbot? Das wird sich ändern: Teilnehmer an illegalen Autorennen riskieren künftig bis zu zwei Jahre Knast.
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren
Das Auto ist verschwunden - da ist der erste Schreck meist groß. Doch was ist zu tun, wenn es wirklich gestohlen worden ist? Und was können Autofahrer tun, um den Dieben …
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren
Amphetamin im Blut: Führerscheinentzug ist rechtens
Das Aufputschmittel Amphetamin gehört zu den psychoaktiven Substanzen. Wer es konsumiert, riskiert seinen Führerschein. Allein der Nachweis kann schwerwiegende Folgen …
Amphetamin im Blut: Führerscheinentzug ist rechtens

Kommentare