Vorbei mit der Schlingerei

- Die Angst beim Fahren mit Wohnanhängern oder anderen Gespannen hat einen Namen: Anhängerschlingern. Tritt es auf, stehen dem Fahrer schnell die Schweißperlen auf der Stirn. Glück gehabt, wenn das dann alles war ohne schrecklichen Crash oder Umkippen. Oder aber TSA gehabt, das neue Anti-Schlinger-Programm von Mercedes-Benz.

 "TSA" steht für "Trailer Stability Assist" und ist die neueste Zusatzfunktion des elektronischen Stabilitätsprogramms ESP. Die Stuttgarter Fahrsicherheitsexperten haben die Maxime einer hohen Fahrzeugstabilität im Grenzbereich jetzt konsequent vom Solofahrzeug auf das Anhängergespann übertragen. Diesmal sind die Mercedes-Ingenieure aber nicht die Vorreiter -auch VW, Opel und jetzt noch BMW haben eine Gespannstabilisierung im Programm. Mit Hilfe des bei ESP ohnehin obligatorischen Gierratensensors erkennt die Kontrollelektronik des Zugfahrzeugs frühzeitig aufkommende Schlingerbewegungen im Anhängerbetrieb. Die feinen, beim Überschreiten der so genannten kritischen Geschwindigkeit selbstverstärkenden und sich damit aufschaukelnden Drehbewegungen des gesamten Zugverbundes veranlassen die ESP-Regeleinrichtungen bereits nach drei kleinen Pendlern zu einem ersten Handeln: Individuelle Bremseingriffe an den Vorderrädern -mal links, mal rechts - lassen das Gespann in den allermeisten Fällen wieder schnell zur Ruhe kommen.Der Fahrer wird durch Aufleuchten der ESP-Warnleuchte darauf hingewiesen, das seine Geschwindigkeitswahl mit der Physik seines Gespanns nicht so recht harmonieren will. Ignoriert er dies und stößt wieder in den kritischen Tempobereich vor, greift TSA zu härteren Bandagen und bremst die Fuhre beim nächsten Schlingern hart herunter. Beginnend mit der neuen S-Klasse im Herbst werden alle zukünftigen Modellreihen der Marke mit dem Stern diese erweiterte ESP-Funktionalität serienmäßig an Bord haben. Dem Flaggschiff S-Klasse folgen die M- und R-Klasse, die C-Klasse ist mit Anlauf des Nachfolgers 2007 dran.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Wer sein Auto verschrotten, verkaufen oder generell aus dem Verkehr ziehen will, muss es abmelden. Doch welche Behörden sollten Autobesitzer aufsuchen?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Wer hat als Kind nicht davon geträumt, einmal in einem Bond-Auto zu fahren und die vielen Gadgets auszuprobieren? Jetzt haben Sie die Möglichkeit dazu, aber nur im …
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben
Autos können momentan bundesweit nicht zugelassen werden. An der Behebung des Problems wird momentan noch gearbeitet.
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben

Kommentare