Vorbild Renault Kangoo

- Nissan bringt ab Herbst mit dem Kubistar ebenfalls einen Kompakt-Transporter auf den Markt

<P>Der japanische Kompakt-Transporter basiert demzufolge auf dem Kangoo von Renault und ist nach den Modellen Primastar und Interstar das dritte Produkt der Kooperation mit dem französischen Allianzpartner auf dem Sektor der leichten Nutzfahrzeuge. Produktionsstart für den Neuling ist Mitte August, im Oktober ist der Transporter dann auch in Deutschland erhältlich.<BR><BR>Dank mehrerer Heck- und Seitentürkonfigurationen ist der japanische Lastesel für verschiedene Einsatzmöglichkeiten ausgelegt. Die Trennwand hinter den beiden Vordersitzen ist auf Wunsch teilbar. So lässt sich beispielsweise der Laderaum nach Umklappen der Beifahrersitzlehne weiter vergrößern, ohne dass der Fahrer beim Bremsen schutzlos dem Ladegut ausgeliefert wäre. </P><P>Variabel verschiebbare Festzurrösen und eine hintere Dachluke für überlange Gegenstände sollen den Nutzwert weiter erhöhen.<BR><BR>Motorseitig stehen drei Common-Rail-Turbodiesel mit einer voraussichtlichen Leistung von 57 bis 82 PS und drei Otto-Motoren (60 bis 95 PS) zur Wahl sowie zwei unterschiedlich lange Karosserie-Varianten. Die Sicherheits- und Ausstattungsstandards sollen laut Nissan auf Pkw-Niveau liegen. </P><P>Zu den aufpreispflichtigen Optionen zählen unter anderem eine Klimaanlage sowie verschiedene Audio-Systeme. Genaue Preise liegen noch keine vor. Sie dürften sich aber an den Renault-Offerten orientieren. Der Kangoo Rapid kostet je nach Motorisierung und Ausstattung zwischen 11 080 und 15 430 Euro.</P><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wann sollte man die Zündkerzen wechseln?
Zündungsaussetzer oder Ruckeln beim Fahren - verbrauchte Zündkerzen machen sich deutlich bemerkbar. Den Wechsel sollte man als Ungeübter allerdings einer Werkstatt …
Wann sollte man die Zündkerzen wechseln?
Praktischer Kummerkasten: Citroën Berlingo als Gebrauchter
Egal ob als Lieferwagen oder Familienkutsche, der französische Hochdachkombi überzeugt mit seiner praktischen und familiären Ausstattung. Technisch jedoch hat der …
Praktischer Kummerkasten: Citroën Berlingo als Gebrauchter
Freisprecheinrichtungen vor dem Kauf testen
Wer im Auto mit dem Handy in der Hand telefoniert, handelt sich Bußgelder ein. Nur mit Freisprechanlage ist telefonieren erlaubt. Doch nicht immer funktionieren diese …
Freisprecheinrichtungen vor dem Kauf testen
Betrug beim Gebrauchtwagenkauf
Ein richtiges Schnäppchen machen möchte wohl jeder gerne beim Autokauf. Doch vor allem wenn der Preis verlockend niedrig ausfällt, ist der Betrug oft nicht weit. Vor …
Betrug beim Gebrauchtwagenkauf

Kommentare