+
Sämtliche Schäden an einem Auto müssen der Versicherung mitgeteilt werden. Foto: Inga Kjer

Vorschäden nicht mitgeteilt: Versicherung muss nicht zahlen

Auch bei einem kleinen Schaden am Auto gilt: Der Fahrer muss seine Versichernug benachrichtigen. Sonst droht dem Versicherten der Verlust des Schutzes.

Mönchengladbach-Rheydt (dpa/tmn) - Bei einer Schadensabwicklung müssen Autofahrer der Versicherung mögliche Vorschäden mitteilen. Ansonsten verlieren sie sämtliche Ansprüche. Das ergibt sich aus einem Urteil des Amtsgerichts Mönchengladbach-Rheydt.

Im konkreten Fall, worüber die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet, fuhr ein Mann mit seinem Auto durch eine Waschstraße. Danach forderte er von seiner Vollkaskoversicherung, die Schäden an Felgen und Reifen zu regulieren. Diese habe die Waschstraße verursacht. Die Versicherung weigerte sich. Die Sache ging vor Gericht.

Das entschied zugunsten der Versicherung (Az.: 11 C 130/14). Ein Gutachten eines Sachverständigen ergab, dass der Mann Vorschäden an beiden rechten Reifen verschwiegen hatte. Lediglich Kratzer an einer hinteren Tür hatte er erwähnt. Allerdings müsse ein Versicherter alles tun, was der Aufklärung des Schadens dienen könnte. Dazu zähle vor allem, wahrheitsgemäß und vollständig Auskunft zu geben. Da diese Pflichten vorsätzlich und arglistig verletzt wurden, verlor er jeden Anspruch gegenüber der Versicherung.

Anwaltauskunft Verkehrsrecht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch bei schönem Herbst-Wetter lauern Gefahren für Biker
Viele Motorradfahrer nutzen gern die schönen Herbsttage für eine Tour. Aber das gute Wetter kann trügen: Biken ist im Herbst auch bei Sonnenschein nicht ungefährlich.
Auch bei schönem Herbst-Wetter lauern Gefahren für Biker
Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Die Benzin-Preise unterscheiden sich von Land zu Land. Wo es sich für deutsche Autoreisende rechnet, vorher vollzutanken, verrät der ADAC.
Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Eigentlich werden Dieselmotoren vor allem mit einem erhöhten Stickoxid-Ausstoß in Verbindung gebracht. Doch möglicherweise verursachen sie auch mehr CO2 als Benziner.
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Für Autofahrer gilt die Faustregel "Von O bis O": Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Doch kaufen sollten Sie diese schon jetzt.
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen

Kommentare