+
Neuauflage eines Klassikers: Der Scirocco GTS soll ab Ende Mai im Handel sein. Foto: Volkswagen/Uli Sonntag

VW bringt Scirocco als 220-PS-Sportmodell GTS

Sportlich, schnittig, stärker: So kommt der Scirocco GTS zurück. Volkswagen präsentiert den Wagen auf der Automesse in Shanghai. Unter der Haube steckt ein 162 kW/220 PS starker Turbo-Motor.

Wolfsburg (dpa/tmn) - VW bringt den Scirocco GTS zurück: Auf der Motorshow in Shanghai (22. bis 29. April) enthüllt der Wolfsburger Hersteller eine Neuauflage des 1982 erstmals gezeigten Sondermodells.

Sportlich ausgestattet, schnittig gezeichnet und stärker motorisiert, soll das Coupé Ende Mai in den Handel kommen. Preise wurden noch keine genannt.

Zu erkennen an einem markanten Streifenlook und roten Bremssätteln in den 18-Zoll-Rädern außen sowie einem betont dunklen Ambiente mit schwarzen Sitzen und roten Dekorstreifen innen, kommt der Scirocco GTS mit einem 162 kW/220 PS starken Turbo-Motor. Der 2,0-Liter-Benziner beschleunigt das Coupé in 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt für die Version mit Schaltgetriebe bei 246 km/h. Mit Doppelkupplungsautomatik erreicht der GTS 244 km/h. Den Verbrauch gibt VW mit 6,0 beziehungsweise 6,4 Litern an, der CO2-Ausstoß soll bei 143 beziehungsweise 152 g/km liegen.

Motorshow in Shanghai (eng.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Wer eine Kurve schneidet, verstößt gegen das Rechtsfahrverbot. Kommt es zu einem Unfall, haftet derjenige komplett. Aber ist das auch so, wenn das Fahrzeug wegen seiner …
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Gute Nachrichten für Kfz-Besitzer: Termine für die Hauptuntersuchung müssen nicht mehr telefonisch oder vor Ort gemacht werden. Nun ist dies auch online möglich.
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Auf der Autobahn mit leerem Tank stehen zu bleiben, kann mit Bußgeldern bestraft werden. Doch gilt das auch bei E-Autos mit aufgebrauchtem Akku?
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?
Der Elektro-Autohersteller Tesla arbeitet auf Hochtouren an seinem neuen Autopiloten. Laut Zeitplan soll dieser Ende 2017 getestet werden.
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?

Kommentare