+
Der VW Kombi Last Edition wird für umgerechnet rund 27.600 Euro ausschließlich auf dem brasilianischen Markt angeboten.

Abschied vom Kult-Auto 

Der letzte VW Bulli rollt vom Band

Endgültiges Aus für Kult-Bus: Volkswagen stoppt die Produktion des legendären Bulli jetzt auch in Brasilien. Nach 56 Jahren gibt es dort zum Abschied aber das Sondermodell „Last Edition“.  

Unter dem Namen „Kombi“ hat VW den Bulli auf T2 Basis seit dem 2. September 1957 in Südamerkia gebaut. Damit ist der Bus das weltweit am längsten produzierte Modell in der Automobilindustrie.

Zum Schluss rollt jedoch noch ein Sondermodell mit einer auf 600 Stück limitierten Zahl vom Band: Der VW Kombi Last Edition. 

Der Bulli ist blau-weiß lackiert und Designelemente erinnern an Modelle, die seit 1957 im Land gefertigt wurden. 

Die einzelnen Fahrzeuge sind nummeriert und mit einem Authentizitätsnachweis versehen. Der VW Kombi Last Edition wird für umgerechnet rund 27.600 Euro ausschließlich auf dem brasilianischen Markt angeboten.

Der Motor im Kombi Last Edition leistet mit Benzin (E20) 78 PS und mit Ethanol 80 PS (jeweils bei 4800 U/min). Die Kraftübertragung erfolgt über ein Viergang-Schaltgetriebe auf die Hinterräder. 

Übrigens in Deutschland wurde die Produktion des VW T2 schon 1979 eingestellt. Auf ein Comeback des Kult-Buss warten viele. Die neueste Elektro-Version für die Zukunft wurde 2011 in Genf vorgestellt.

Der letzte VW Bulli

Der letzte VW Bulli

amphnet/jri/ml

Mehr zum Thema:

VW Bulli: Ein Lebensgefühl wird 60! 

Genf 2011: Das ist der neue VW Bulli

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helm für ältere Radler besonders wichtig
Aus Eitelkeit oder weil es zu unbequem ist: Viele Radler verzichten noch immer auf einen Helm. Das kann fatale Folgen haben, denn bei Fahrradunfällen ist häufig der Kopf …
Helm für ältere Radler besonders wichtig
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Haben Sie sich schon mal gefragt, warum manche Autos auf dem Nummernschild am Ende ein "E" stehen haben? Wir verraten Ihnen, was das bedeutet.
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Ihrem Rücken zuliebe: Investieren Sie in gute Autositze
Langes Autofahren geht auf den Rücken. Das Problem: Autositze sind nicht für lange Fahrten ausgelegt. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihren Sitz trotzdem bequem einstellen.
Ihrem Rücken zuliebe: Investieren Sie in gute Autositze
Brummi macht "Panzer-Blitzer" platt - So viel kostet ihn das Kunststück
Eigentlich sollte der Blitzer jeglicher Form von Vandalismus standhalten. Aber einem Lkw war das mobile und sehr teure Gerät dann doch nicht gewachsen.
Brummi macht "Panzer-Blitzer" platt - So viel kostet ihn das Kunststück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.