VW Design Vision GTI mit 503 PS
1 von 12
Golf-Ikone für den Motorsport: GTI-Studie für die Rennstrecke „Design Vision GTI“ mit 503 PS.
VW Design Vision GTI mit 503 PS
2 von 12
Unverkennbar basiert die GTI-Version für die Rennstrecke auf dem neuen Golf GTI der siebten Generation (230 PS).
VW Design Vision GTI mit 503 PS
3 von 12
Der Golf der Superlative hat einen extrem "bösen Blick". Auch die Proportionen sind verschärft: Mit 4,25 Metern ist der "Design Vision GTI" exakt 15 Millimetern kürzer als der Serien-GTI. Der Rennsportler ist nur 1,38 Meter hoch (fast sechs Zentimeter tiefer) und 1,87 Meter breit.
VW Design Vision GTI mit 503 PS
4 von 12
Das Show-Car folgt farblich dem traditionellen GTI Dreiklang: schwarz-weiß-rot. Die Karosserie ist weiß lackiert und kontrastiert mit Schwarz. Die GTI-Insignien sowie der Streifen in der Front sind rot.
VW Design Vision GTI mit 503 PS
5 von 12
Optisch markant ist die vergrößerte Spurweite. Dafür haben die Autobauer C-Säulen und Seitenschweller nach außen gezogen und den Sportler mit eigens entwickelten 20-Zoll-Rädern (vorn mit 235er-Reifen, hinten mit 275er-Pneus) bestückt.
VW Design Vision GTI mit 503 PS
6 von 12
Auffällig sind die scharfen Rücklichter am Heck. Der Heckspoiler ist wie beim "normalen" GTI montiert. 
VW Design Vision GTI mit 503 PS
7 von 12
Das Innenraum-Konzept ist auf das Wesentliche konzentiert: So wenige Schalter wie möglich, lautet das Motto.
VW Design Vision GTI mit 503 PS
8 von 12
In der Mittelkonsole sind typische Motorsportfeatures wie ein Fahrzeug-Hauptschalter, Taste für die Feuerlöschanlage und die ESP-Deaktivierung platziert.

Show-Car

Böser Blick: VW Design Vision GTI mit 503 PS  

  • schließen

Der Golf der Superlative hat einen extrem "bösen Blick": VW Design Vision GTI mit 503 PS. Das Show-Car basiert auf dem neuen GTI der siebten Generation, ist aber extrem verschärft.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten
Manche Promis mögen es bodenständig - andere wiederum wollen nur das Beste vom Besten. Wir zeigen euch, welche Stars für ihr Auto tief in die Tasche griffen.
Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten
Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars
Als Profi-Kicker hat man nicht nur ausgesorgt, sondern auch eine Garage voller Luxus-Schlitten: Wir zeigen euch, welche Flitzer die ganz großen Fußballer fahren.
Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars
Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co
Bislang hat Kia mit edlem Design und üppiger Ausstattung vor allem als Volumenmarke gepunktet. Doch mit dem Stinger nehmen die Koreaner jetzt zum ersten Mal die …
Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co
Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen
Weil die Nachfrage nach SUVs weiter steigen soll, wächst auch das Angebot. Das Autojahr 2018 wird wieder im Zeichen des SUVs stehen. Aber wenigstens unter der Haube tut …
Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Kommentare