+
The eT! VW zeigt in Hannover (20. bis 27. September) auf der IAA der Nutzfahrzeuge sein neues Konzeptfahrzeug.

Das erste Fotos

Nach Hause? VW zeigt den eT!

Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover präsentiert VW ein Elektro-Lieferwagen-Konzept: den VW eT! Hier erste Fotos:

Optisch kommt einen der neue VW eT! Bulli Konzeptstudie von VW. Doch über weitere Details schweigen die Wolfburger noch. Der Elektro-Lieferwagen ist laut den Autobauern sehr leicht und wird jetzt schon als ein Highlight des Messeauftritt gefeiert.

Volkswagen eT!

Volkswagen eT!

Um die Arbeitswelt der Postzusteller und Kurierfahrer einfacher und sicherer zu machen, haben die Wolfsburger zusammen mit der Deutschen Post sowie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig ein neues Fahrzeug-Konzept entwickelt.

Das Ergebnis ist der VW eT!. Die Vision der Zukunft des Zustellens wird elektrisch angetrieben und fährt auf Befehl teilautomatisch. Auch der Innenraum ist komplett neu designed.

Der Wagen folgt dem Zusteller dabei von Haus zu Haus („Follow me") oder fährt auf Befehl zum Zusteller („Come to me") - fahrerlos. Um die Wege zu verkürzen, kann der Fahrer den Transporter sogar von der Beifahrerseite über einen Drive Stick dirigieren.

Auf der Beifahrerseite – also dem Gehweg und damit dem Arbeitsbereich des Zustellers zugewandt – gibt es deshalb eine in 2 Stufen elektrisch öffnende Schiebetür. Kuriere müssen dann nicht mehr um das Fahrzeug herum laufen.

Das Forschungsfahrzeug eT! soll, laut VW, eines Tages in der Tat die Welt der leichten Nutzfahrzeuge revolutionieren. Das Forschungsfahrzeug wird nun in eine Testerprobung integriert und weiter analysiert.

VW Bus - Der neue Bulli - Comeback eine automobilen Lebensgefühls

Der neue Bulli

ml/VW

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sparen beim Fahren? So alltagstauglich sind E-Autos wirklich
Bremsen, Tanken, Abschleppen: Wer sich für ein Elektro-Auto von seinem Benziner oder Diesel trennt, muss in mancherlei Hinsicht umdenken. Was ist alles anders?
Sparen beim Fahren? So alltagstauglich sind E-Autos wirklich
Mazda CX-5: Neuer Spitzenbenziner und Zylinder-Abschaltung
Der neue Mazda CX-5 kommt nicht nur mit einem 2,5 Liter großen Vierzylinder, sondern bringt auch eine automatische Zylinder-Abschaltung mit. Das soll den Verbrauch …
Mazda CX-5: Neuer Spitzenbenziner und Zylinder-Abschaltung
Citroën C3 Aircross: Der Nachfolger des Picasso
Citroën schickt ab November das kleine SUV C3 Aircross ab 15 290 Euro auf den Markt. Der kleine Geländewagen ist technisch eng mit dem Opel Crossland X verwandt.
Citroën C3 Aircross: Der Nachfolger des Picasso
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?
Volkswagen will mit neuen Modellen und Antrieben endlich nach vorn blicken. Ganz abstreifen lassen sich die Folgen des Abgas-Skandals aber immer noch nicht.
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?

Kommentare