+
Der neue VW Golf Alltrack kommt im Frühjahr 2015.

Neuer Offroader

Das ist der neue VW Golf Alltrack

  • schließen

Der VW Passat Alltrack ist Ihnen zu groß? Dann können Sie jetzt auf den VW Golf Alltrack ausweichen. Die Wolfsburger haben ihrem praktischen Kombi-Modell Golf Variant ein Offroad-Outfit verpasst.  

Unterfahrtschutz, Nebelscheinwerfer, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, 20 Millimeter mehr Bodenfreiheit - optisch ist der neue VW Golf Alltrack auf Abenteuer eingestellt. Dazu hat die zwölfte Golf-Version auf Basis des Variant serienmäßig Allradantrieb an Bord. Elektronische Systeme wie EDS und XDS sollen das Durchdrehen der Räder im Matsch verhindern und den Alltrack in der Kurve in der Spur halten.

Ob sich der kleine Bruder des VW Passat Alltrack im Matsch, Schnee oder Geröll behaupten wird? Im leichten Gelände zeigt er, laut VW, eine gute Performance. Daneben schleppt der neue Golf Alltrack bis zwei Tonnen Last an der Anhängerkupplung weg.

Sportlich ist auch das Interieur: Lenkrad und Schalthebel sind mit Leder bezogen, exklusive Chrom-Details werten das Ambiente auf. 

Der neue VW Golf Alltrack kommt zum Start mit vier Motoren: ein neuer TSI mit 180 PS und drei TDI mit bis zu 184 PS. Mit 180 PS und 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) fährt der Kombi 217 km/h Höchstgeschwindigkeit. In 7,8 Sekunden beschleunigt der Allrounder auf 100 km/h. Der Verbrauch liegt laut VW bei 6,8 Litern auf 100 km (158 g/km CO2).

Weltpremiere feiert das Modell auf dem Autosalon in Paris. Preise stehen noch nicht fest. Der aktuelle VW Variant ist ab 18.950 Euro zu haben.

VW Golf Alltrack

Kernig, aber verdammt nett: VW Golf Alltrack

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darf ich einen Hund aus einem überhitzten Auto retten?
Im Sommer kann sich ein Auto-Innenraum leicht auf bis zu 70 Grad erhitzen. Für Hunde eine Todesfalle. Was ist nun erlaubt, um das zu Tier retten, was nicht? 
Darf ich einen Hund aus einem überhitzten Auto retten?
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen

Kommentare