VW Multivan Alltrack
1 von 6
VW Multivan Alltrack im Farbton „Mondstein Perlmutteffekt“, die Front- und Heckstoßfänger grau abgesetzt.
VW Multivan Alltrack
2 von 6
VW Multivan Alltrack mit 2,0 TDI 180 PS Motor pflügt sich Dank Allrad mit seinen Hochglanz-19-Zoll-Felgen auch durch unwegsames Gelände.
VW Multivan Alltrack
3 von 6
Fein gesteppte, grau blaue Sitze aus feinstem Naturleder als Kontrast zum dunkelbraunen Echtholzschiffsboden. Infotainment 8-Zoll-Touchscreen (rund 20 Zentimeter) im Cockpit.
VW Multivan Alltrack
4 von 6
VW Multivan Alltrack können auf Schienen je nach Bedarf Küchenmodule, wie Kühlbox, Gasherd oder Waschbecken mit Frischwassertank befestigt oder auch verschoben werden. VW Multivan Alltrack.
VW Multivan Alltrack
5 von 6
Immer zuverlässig in der Spur: der VW Multivan Alltrack.
VW Multivan Alltrack
6 von 6
Der VW Multivan Alltrack feiert sein Debüt im Frühjahr 2014.

Der Treue: VW Multivan Alltrack

  • schließen

Vor rund 30 Jahren stellte Volkswagen die T-Baureihe als Multivan vor. Der Bus mit seinem Raumkonzept kommt seit dem gut bei Familien, aber auch Geschäftsleuten an. Der VW Multivan Alltrack ist besonders edel.

Mit dem Multivan Alltrack will Volkswagen zeigen, wie stilvoll ein VW Bus sein kann. Allradantrieb und Off-Road-Ausstattung zeichnen das Konzeptfahrzeug aus. Praktisch, aber besonders stilvoll, lautet die Devise.

So präsentieren die Wolfsburger im Frühjahr 2014 den VW Multivan Alltrack im Farbton „Mondstein Perlmutteffekt“, die Front- und Heckstoßfänger grau abgesetzt. Der Multivan mit einem 2,0 TDI-180-PS-Motor pflügt sich Dank Allrad mit seinen Hochglanz-19-Zoll-Felgen auch durch unwegsames Gelände.

Innen reisen die Passagiere auf gesteppten, grau blauen Sitze aus feinstem Naturleder. Daneben ist der VW Multivan Alltrack mit dunkelbraunen Holzschiffsboden ausgelegt. Prominent ist das Infotainment 8-Zoll-Touchscreen (rund 20 Zentimeter) im Cockpit.

Zu der sogenannte T-Baureihe (Transporter Baureihe) gehören auch die VW-Modelle Multivan, Caravelle, Transporter und California.

Einsteigermodell ist der fünfsitzige Multivan Startline ab 31.946 Euro. Der VW Multivan Business steht allerdings für mindestens 84.544 Euro in der Liste.

Im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2014 hat Volkswagen einen Nachfolger für den T5 Transporter angekündigt.

ml 

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Der Niedergang des Schaltknüppels
Er hat einmal zum Auto gehört wie das Lenkrad und die Hupe. Doch nachdem der Schaltknauf in den letzten Jahren immer öfter dem Automatik-Wählhebel weichen musste, sind …
Der Niedergang des Schaltknüppels
Jaguar i-Pace im Test: Auf leisen Sohlen in die Zukunft
Jaguar schleicht sich auf leisen Sohlen in Elon Musks Revier und führt mit dem neuen i-Pace die Phalanx der Tesla-Verfolger an. Der elektrische CrossOver für die …
Jaguar i-Pace im Test: Auf leisen Sohlen in die Zukunft
So gelingt der Roadtrip mit dem Fahrrad
Es klingt wie ein romantisches Abenteuer: Der Roadtrip mit dem Fahrrad. Aber wer sich zu naiv auf den Drahtesel schwingt, macht vielleicht schwere Fehler - und leidet …
So gelingt der Roadtrip mit dem Fahrrad
Die neuen SUV der Luxusmarken
Der erste Porsche Cayenne war noch ein Tabubruch. Doch mittlerweile gehört ein SUV auch im Oberhaus zum guten Ton. Das haben von Bentley bis Rolls-Royce auch andere …
Die neuen SUV der Luxusmarken

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.