VW Multivan Alltrack
1 von 6
VW Multivan Alltrack im Farbton „Mondstein Perlmutteffekt“, die Front- und Heckstoßfänger grau abgesetzt.
VW Multivan Alltrack
2 von 6
VW Multivan Alltrack mit 2,0 TDI 180 PS Motor pflügt sich Dank Allrad mit seinen Hochglanz-19-Zoll-Felgen auch durch unwegsames Gelände.
VW Multivan Alltrack
3 von 6
Fein gesteppte, grau blaue Sitze aus feinstem Naturleder als Kontrast zum dunkelbraunen Echtholzschiffsboden. Infotainment 8-Zoll-Touchscreen (rund 20 Zentimeter) im Cockpit.
VW Multivan Alltrack
4 von 6
VW Multivan Alltrack können auf Schienen je nach Bedarf Küchenmodule, wie Kühlbox, Gasherd oder Waschbecken mit Frischwassertank befestigt oder auch verschoben werden. VW Multivan Alltrack.
VW Multivan Alltrack
5 von 6
Immer zuverlässig in der Spur: der VW Multivan Alltrack.
VW Multivan Alltrack
6 von 6
Der VW Multivan Alltrack feiert sein Debüt im Frühjahr 2014.

Der Treue: VW Multivan Alltrack

  • schließen

Vor rund 30 Jahren stellte Volkswagen die T-Baureihe als Multivan vor. Der Bus mit seinem Raumkonzept kommt seit dem gut bei Familien, aber auch Geschäftsleuten an. Der VW Multivan Alltrack ist besonders edel.

Mit dem Multivan Alltrack will Volkswagen zeigen, wie stilvoll ein VW Bus sein kann. Allradantrieb und Off-Road-Ausstattung zeichnen das Konzeptfahrzeug aus. Praktisch, aber besonders stilvoll, lautet die Devise.

So präsentieren die Wolfsburger im Frühjahr 2014 den VW Multivan Alltrack im Farbton „Mondstein Perlmutteffekt“, die Front- und Heckstoßfänger grau abgesetzt. Der Multivan mit einem 2,0 TDI-180-PS-Motor pflügt sich Dank Allrad mit seinen Hochglanz-19-Zoll-Felgen auch durch unwegsames Gelände.

Innen reisen die Passagiere auf gesteppten, grau blauen Sitze aus feinstem Naturleder. Daneben ist der VW Multivan Alltrack mit dunkelbraunen Holzschiffsboden ausgelegt. Prominent ist das Infotainment 8-Zoll-Touchscreen (rund 20 Zentimeter) im Cockpit.

Zu der sogenannte T-Baureihe (Transporter Baureihe) gehören auch die VW-Modelle Multivan, Caravelle, Transporter und California.

Einsteigermodell ist der fünfsitzige Multivan Startline ab 31.946 Euro. Der VW Multivan Business steht allerdings für mindestens 84.544 Euro in der Liste.

Im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2014 hat Volkswagen einen Nachfolger für den T5 Transporter angekündigt.

ml 

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb
Die Katze lässt das Mausen nicht: Nachdem sich der F-Pace zum bestverkauften Modell bei Jaguar entwickelt hat, haben die Briten ihr zweites SUV nachgeschoben. Nicht ganz …
Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb
Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten
Wie ein ranghohes Tier durch die Straßen fahren: Diese ehemaligen Staatskarossen bekommen Sie heute für verhältnismäßig wenig Geld. Welches Modell soll's sein?
Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten
Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit
Anders als auf der CES in Las Vegas sucht man auf der Motorshow in Detroit neue Technologien vergebens. Stattdessen zeigen die Aussteller viele neue Autos aus altem …
Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit
Fauchen, Säuseln oder Brabbeln: Wie guter Autosound entsteht
Jeder Motor erzeugt einen eigenen Klang. Manche klingen leise, manche basslastig und andere wiederum nur laut und nervig. Wie bekommen Autohersteller einen guten Sound …
Fauchen, Säuseln oder Brabbeln: Wie guter Autosound entsteht

Kommentare