VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
1 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.
VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
2 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.
VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
3 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.
VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
4 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.
VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
5 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.
VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
6 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.
VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
7 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.
VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
8 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.

Genf 2017

VW Sedric demonstriert Mobilität in der Zukunft

Ohne Lenkrad, Pedale oder Cockpit- aber nur ein Druck auf den Knopf genügt und das Auto fährt vor. Mit dem VW Sedric gibt der Volkswagen Konzern einen Ausblick auf die Zukunft.

VW Sedric fährt autonom und ist zu dem voll elektrisch und voll vernetzt. Das E-Mobil erledigt, laut Volkswagen, sämtliche Fahrfunktionen smart und selbständig – ohne Lenkrad, Pedale oder Cockpit.

„Wir sind überzeugt, dass voll automatisierte Fahrzeuge das Leben in unseren Städten besser, umweltfreundlicher und sicherer machen werden. Sedric gibt heute einen ersten, konkreten Ausblick darauf“, sagt VW Vorstand Matthias Müller, wie in einer Pressemitteilung zu lesen ist.

Sederic ist seiner Ansicht nach Vorreiter und Ideengeber für das autonome Fahren. Zudem würden viele Elemente und Funktionen dieses Concept Cars in anderen Volkswagen Fahrzeugen zum Einsatz kommen.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger
Dieser Porsche ist pure Provokation: Für Puristen hat ein Auto wie der Cayenne nichts bei einem Sportwagenhersteller zu suchen, und für die Weltverbesserer ist er das …
Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger
Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten
Jeder will der Schnellste sein: Doch welcher Sportwagen ist die Nummer Eins, wenn es um den Preis geht?
Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten
Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten
Manche Modelle erobern sofort die Herzen der Autoliebhaber, andere sind nur von kurzer Lebensdauer. Wir stellen Ihnen die Exoten unter den Fahrzeugen vor.
Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten
VW T-Roc im Test: Der Golf fürs Grobe
Mit dem Golf Country waren sie ihrer Zeit voraus. Doch jetzt haben sie mal wieder das Nachsehen. Mit dem Start des VW T-Roc, muss Volkswagen das riesige Feld der …
VW T-Roc im Test: Der Golf fürs Grobe

Kommentare