+
Äußerlich bleibt der VW Sharan fast der Alte - die wichtigste Neuerung beim Facelift-Modell ist das modernisierte Motorenprogramm. Foto: Volkswagen

VW Sharan mit frischer Schminke und neuen Motoren

Wolfsburg (dpa/tmn) - VW gönnt dem Sharan eine Modellpflege. Ab Juli wird die Großraumlimousine mit dezent retuschiertem Design, neuen Motoren und erweiterter Ausstattung ausgeliefert, kündigte der Wolfsburger Hersteller an.

Seinen Einstand gibt das Facelift-Modell des VW Sharan auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage: 5. bis 15. März). Wie Volkswagen mitteilt, wird das komplette Motorenprogramm des Sharan auf Euro-6-Aggregate umgestellt. Die neuen Triebwerke sollen bis zu 15 Prozent Sprit verbrauchen. Zur Auswahl stehen zwei Benziner mit 110 KW/150 PS und 162 kW/220 PS sowie drei Selbstzünder.

Während der Basis-Diesel unverändert 85 kW/115 PS leistet, kommen die beiden anderen künftig auf 110 kW/150 PS und 135 kW/184 PS. Bis auf den schwächsten Selbstzünder können alle Motoren auch mit einem Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden. Den 150-PS-Diesel gibt es optional mit Allrad.

Neben der Antriebspalette bringt VW die Ausstattung des Sharan auf Vordermann: Die Betriebssysteme Apple Carplay und Android Auto von Google halten Einzug in den Van. Die Multi-Kollisionsbremse und der Notbremsassistent für den Stadtverkehr sind künftig serienmäßig. Gegen Aufpreis gibt es einen weiterentwickelten Parkassistenten. Optisch ändert sich wenig: Die Fahrzeugleuchten wurden neu gestaltet und das Interieur mit ein paar Zierelementen aufgewertet.

Webseite zum Genfer Autosalon

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Wer sein Auto verschrotten, verkaufen oder generell aus dem Verkehr ziehen will, muss es abmelden. Doch welche Behörden sollten Autobesitzer aufsuchen?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Wer hat als Kind nicht davon geträumt, einmal in einem Bond-Auto zu fahren und die vielen Gadgets auszuprobieren? Jetzt haben Sie die Möglichkeit dazu, aber nur im …
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben
Autos können momentan bundesweit nicht zugelassen werden. An der Behebung des Problems wird momentan noch gearbeitet.
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben

Kommentare