+
Nun hat auch Volkswagen ein Mini-SUV-Modell: Sein neues Baby VW Taigun ist 3,86 Meter lang, 172, Meter breit und 1,57 Meter hoch.

VW Taigun

Der Kleine aus Wolfsburg ist da!

  • schließen

Auf der São Paulo International Motor Show 2012 zeigt VW erstmals die Studie seines neuen Kompakt-SUV. Der VW Taigun ist 3,86 Meter lang. Doch das Baby mit 110 PS passt perfekt in die Familie.

Der Kleine aus Wolfsburg ist 3,86 Meter lang, 172, Meter breit und 1,57 Meter hoch. Unverkennbar ist die Verwandschaft zum Tiguan und Touareg.

Der SUV im Kleinformat hat knackige Proportionen. Ausgestellte Kotflügel betonen den Off-Road-Look. Dazu ist der in "Seaside Blue" lackierte Taigun mit 17-Zoll-Leichtmetallrädern und Reifen der Dimension 205/50 R17 ausgestattet.

Das ist der VW-Taigun

Der Kleine aus Wolfsburg ist da! VW Taigun

Für Power sorgt bei dem Viersitzer ein neuer 1,0-Liter-TSI-Motor mit 110 PS und Sechs-Gang-Getriebe. Der Taigun kommt laut VW mit 4,7 Liter auf 100 Kilometer aus. Spitze fährt der Taigun Tempo 186. Von null auf 100 sprintet der Mini-SUV in 9,2 Sekunden.

Platz ist genug im VW Taigun: Die Heckklappe ist zweigeteilt. Im Kofferraum haben 280 Liter Platz. Bei umgklappter Rückbank vergrößert sich das Stauvolumen auf 987 Liter.

Noch ist der VW Taigun eine Studie. Doch VW kann sich gut vorstellen, dass der Mini-SUV bald in Serie produziert wird.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Mit Tempo 150 durch die Stadt und dann nur einen Monat Fahrverbot? Das wird sich ändern: Teilnehmer an illegalen Autorennen riskieren künftig bis zu zwei Jahre Knast.
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis

Kommentare