+
Die Verbesserungsvorschläge der Mitarbeiter machen sich für VW bezahlt.

Mitarbeiter-Ideen sparen Millionen

VW testet Autos mit Disco-Nebel

Wolfsburg - Volkswagen kann sich auf die Kreativität seiner Mitarbeiter verlassen: Durch ihre Ideen sparte der Konzern 2012 über 100 Millionen Euro ein. Die beste Idee: Disco-Nebel im Innenraum.

Mit über 60.000 Verbesserungsvorschlägen haben Mitarbeiter von Volkswagen dem Autohersteller im Jahr 2012 fast 119 Millionen Euro gespart, gut 19 Prozent mehr als im Vorjahr. VW schüttete im Gegenzug mehr als 21 Millionen Euro Prämien an die Ideengeber aus, wie der Konzern am Mittwoch in Wolfsburg mitteilte.

Als beste Idee wurde der Vorschlag eines Entwicklungsingenieurs ausgezeichnet, um bei neuen Modellen Undichtigkeiten im Fahrgastraum aufzuspüren, durch die später Wasser ins Innere kriechen könnte. Dafür werden verdächtige Fahrzeugpartien wie Frontscheibe oder die Spritzwand zum Motorraum mit Kunstnebel besprüht.

Wenn der Disco-Nebel in den Innenraum dringt, gibt es eine undichte Stelle. Im Vergleich zu konventionellen Analysemethoden mit Ultraschall oder Sprühwasser spart das neue Verfahren jährlich rund 350.000 Euro.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Wer sein Auto verschrotten, verkaufen oder generell aus dem Verkehr ziehen will, muss es abmelden. Doch welche Behörden sollten Autobesitzer aufsuchen?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Wer hat als Kind nicht davon geträumt, einmal in einem Bond-Auto zu fahren und die vielen Gadgets auszuprobieren? Jetzt haben Sie die Möglichkeit dazu, aber nur im …
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben
Autos können momentan bundesweit nicht zugelassen werden. An der Behebung des Problems wird momentan noch gearbeitet.
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben

Kommentare