+
Warum haben Porsche-Modelle das Zündschloss links vom Lenkrad?

Überraschender Grund

Warum ist das Zündschloss beim Porsche links vom Lenkrad?

  • schließen

Bei Porsche-Modelle gibt es ein wesentliches Detail, das sie von anderen Autos unterscheidet: Das Zündschloss ist links neben dem Lenkrad. Aber warum ist das so?

Wer schon mal in einem Porsche (mit)gefahren ist, hat es vielleicht schon bemerkt: Hier wird das Auto nicht mit dem Zündschloss rechts, sondern auf der anderen Seite des Lenkrads gestartet. 

Eine Eigenart aller Porsche-Modelle, die natürlich die Frage aufwirft: Was sind die Hintergründe dieser Eigenheit? 

Der Le-Mans-Start

Das Online-Portal Businessinsider.de hat direkt bei Porsche nachgefragt und herausgefunden: Die Position des Zündschlosses ist auf das 24-Stunden-Rennen von Le Mans in Frankreich zurückzuführen.

Im Jahr 1925 etablierte sich gerade der typische Le-Mans-Start. Es war dabei üblich, dass die Teilnehmer des Autorennens vor der Startfreigabe ein paar Meter von ihrem Auto entfernt standen. Mit dem Startschuss rannten dann alle schnellstmöglich zu ihren Autos. Der Schlüssel musste schnell dabei ins Schloss gesteckt werden, um direkt loszufahren zu können.

Die Fahrer mussten auch noch den Gang einlegen, das geschah wie üblich mit der rechten Hand. Daher disponierte Porsche um und entwickelte seine Auto mit dem Zündschloss links vom Lenkrad. So konnten die Fahrer schnell starten und den Gang einlegen zur gleichen Zeit. 

Lebenswichtiges Detail vergessen

Doch in den 1960er Jahren kam es zu einem schweren Unfall: Ein Fahrer wurde aus dem Auto geschleudert wurde und starb. Er war nicht angeschnallt. Denn der Le Mans-Start hatte zur Folge, dass Fahrer sich nicht mehr anschnallten.

So wurde der Le-Mans-Start kurze Zeit später durch den fliegenden Start abgelöst. Hierbei ist es Pflicht, vor dem Startschuss angeschnallt zu sein. Die Position des Zündschlüssels hat Porsche allerdings beibehalten.

Von Simona Asam

Techno-Classica 2017 - die coolsten Oldtimer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Seit 20 Jahren baut Audi seinen Sportwagen TT - seit 2014 in dritter Generation. Für den Herbst hat die VW-Tochter nun ein Update für den 2+2-Sitzer angekündigt. Was ist …
Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Die Funktion des Warnblinkers erschließt sich schon aus seinem Namen. Dennoch wird oft falsch eingesetzt. Wir erklären, wann Sie den Warnblinker nutzen sollten.
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos
Wie ermittelt die Polizei eigentlich Motorradfahrer, die geblitzt wurden? Anhand des Kennzeichens gestaltet sich das schwierig. Aber es gibt Mittel und Wege.
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.