+
Bei Wüstentouren ist ein Allradantrieb die beste Wahl. Auch auf der Straße sorgt er für eine größere Spurentreue. Foto: Daniel Karmann/dpa

Was Autofahrer wissen sollen

Was sind die Vorteile des Allradantriebs?

Gerade bei Geländewagen und SUVs ist der Allradantrieb ein wichtiges Merkmal. Doch welchen Nutzen bringt diese Antriebsart? Der Tüv Nord gibt Aukunft.

Essen (dpa/tmn) - Fahrzeuge mit Allradantrieb kommen in vielen Situationen besser voran. Das ist vor allem auf rutschigem oder gefrorenem Untergrund der Fall, aber etwa auch beim Anfahren am Hang, beim sportlichen Durchfahren von Kurven und abseits der Straße im Gelände, erklärt der Tüv Nord.

Anders als beim herkömmlichen Zweiradantrieb drehen die Räder allradgetriebener Fahrzeuge nicht so schnell durch, weil jedes einzelne Rad nur einen Teil der Kraft auf die Straße überträgt. Das ermöglicht eine größere Spurtreue auf Straßen mit unterschiedlich griffigem Grund und sorge für mehr Sicherheit. Die Allradtechnik kommt deshalb nicht nur in Geländewagen und SUVs zum Einsatz, sondern immer öfter auch in Mittelklasseautos.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer haftet nach Spurwechsel-Unfall mit Lkw?
Beim Spurwechsel auf der Autobahn gilt eine erhöhte Sorgfaltspflicht. Wer dagegen verstößt, muss in der Regel den Schaden selbst bezahlen, auch wenn der Unfall mit einem …
Wer haftet nach Spurwechsel-Unfall mit Lkw?
Wie man das Auto richtig abmeldet
Wer sein Auto verschrotten, verkaufen oder generell aus dem Verkehr ziehen will, muss es abmelden. Das spart Steuern und Versicherungsgebühren. Doch welche Dokumente …
Wie man das Auto richtig abmeldet
Bei Schäden nach der Waschanlage Fotos machen
Regelmäßige Fahrten durch die Waschanlage gehören für viele Autofahrer zur problemlosen Autopflege dazu. Doch was ist zu tun, wenn sie nach dem Waschgang Schäden am …
Bei Schäden nach der Waschanlage Fotos machen
Fortbewegung der Zukunft: Aston Martin stellt Flugtaxi vor
Die Luxusmarke Aston Martin hat diese Woche das "Volante Vision Concept" vorgestellt: das Modell ist ein autonomes, hybrid-elektrisches Fahrzeug - und es fliegt.
Fortbewegung der Zukunft: Aston Martin stellt Flugtaxi vor

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.