+
Wer ein Auto mit Dieselmotor fährt, bekommt auch in diesem Jahr 330 Euro für die Nachrüstung mit einem Rußfilter.

Weiter 330 Euro für Rußfilter vom Staat

Wer ein Auto mit Dieselmotor fährt, bekommt auch in diesem Jahr 330 Euro für die Nachrüstung mit einem Rußfilter. Auch rückwirkend wird Förderung gewährt.

Erstmals wird 2010 auch die Nachrüstung von leichten Nutzfahrzeugen gefördert, wie das Bundesumweltministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte.

Alle, die ihren Diesel-Pkw in diesem Jahr bereits nachgerüstet haben, erhalten die Förderung rückwirkend. Dazu gehören nun auch Wohnmobile mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis zu 3,5 Tonnen.

Eine Vorraussetzung ist unter anderen, dass die Wohnmobile vor dem 1. Januar 2007 erstmals zugelassen wurden. Nutzfahrzeuge bis zu 3,5 Tonnen müssen vor dem 17. Dezember 2009 erstmals zugelassen worden sein.

Sie dürfen erst nach Inkrafttreten der Förderrichtlinie nachgerüstet werden, wenn die Halter in den Genuss der Förderung kommen wollen. Das wird voraussichtlich Mitte Mai geschehen. Förderanträge können ab 1. Juni 2010 beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) online gestellt werden.

Mehr Infos im Internet: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle www.bafa.de

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erlkönig gesichtet: Um welchen Sportflitzer handelt es sich hier?
Komplett in mattem schwarz schleicht ein neuer Erlkönig über die Straßen - welcher Autobauer steckt hinter dem sportlichen Boliden?
Erlkönig gesichtet: Um welchen Sportflitzer handelt es sich hier?
Furcht vor unehrlichen Verkäufern beim Gebrauchtwagenkauf
Gebrauchtwagen sind günstiger als nagelneue Modelle. Allerdings fürchten viele Verbraucher, beim Kauf einem Betrüger aufzusitzen. Eine Umfrage zeigt, was ihnen besonders …
Furcht vor unehrlichen Verkäufern beim Gebrauchtwagenkauf
HUK-Coburg stellt sich bei Kündigungen über aboalarm quer
Die HUK-Coburg zeigt sich bei Kündigungen der Kfz-Versicherung über aboalarm störrisch: Eine fehlende Unterschrift ist der Grund für den Zwist.
HUK-Coburg stellt sich bei Kündigungen über aboalarm quer
Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?
Schon ein Glas Glühwein kann für Autofahrer zuviel sein. Darauf hat der TÜV Rheinland hingewiesen. Das beliebte weihnachtliche Heißgetränk steige schnell zu Kopf, der …
Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?

Kommentare