Weltneuheiten und Neuauflagen

Frankfurt - Die deutschen Autobauer setzen bei der IAA auf Grün und stellen verbrauchsgünstige und schadstoffarme Fahrzeuge ins Rampenlicht. Aber auch Neuauflagen bewährter und beliebter Modelle werden die Autofans auf dem Messegelände in Frankfurt zu sehen bekommen.

Die Branche erhofft sich von der weltgrößten Autoschau und den dort präsentierten neuen Modellen und Techniken einen kräftigen Schub für das lahmende Pkw-Inlandsgeschäft, das im ersten Halbjahr nicht zuletzt wegen der Mehrwertsteuererhöhung im Januar um 9,2 Prozent eingebrochen ist.

Auf dem Volkswagenstand steht der Golf Blue Motion im Mittelpunkt, eine Sparversion des Publikumslieblings, die nur noch 4,5 Liter Diesel auf 100 Kilometern verbrauchen soll. Außerdem stellt VW den kleinen Geländewagen Tiguan vor, der im Herbst zu den Händlern kommt. Mit Spannung wird ein erstes Konzept für einen Kleinstwagen erwartet, den VW ab 6000 Euro anbieten will.

BMW will auf der IAA nicht nur mit neuen Modellen, sondern auch mit Umweltthemen glänzen. Nach Angaben eines Sprechers wird das Programm "Efficient Dynamics", das niedrigere Verbrauchswerte und Emissionen verspricht, eine wesentliche Rolle spielen. Als Beispiele für innovative Techniken nannte er ein System zur Rückgewinnung von Bremsenergie und die Auto-Start-Stopp-Funktion, bei der der Motor im Stand automatisch abgeschaltet und beim Anfahren durch das Betätigen der Kupplung wieder gestartet wird. Neben umweltschonender Technik will BMW auch neue Modelle wie das 1er Coupé, den neuen M3 und ein Facelift des 6er-Modells präsentieren.

Bei Mercedes feiert das T-Modell der C-Klasse seine Weltpremiere. Ende des Jahres sollen die ersten Kombis ausgeliefert werden. Eine Klasse höher stellt Mercedes den E300 Bluetec vor. Bluetec erfüllt bereits heute die ab 2011 geforderte Abgasnorm EU 5 für Dieselfahrzeuge.

Für Audi ist die Präsentation der neuen A4-Limousine Höhepunkt der IAA. Daneben will die Marke modernste Technikträger zeigen, an denen Besucher neue Entwicklungen - auch im Umweltbereich - nachvollziehen können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz zahlreicher Blitzerfotos: Mann muss Strafen nicht zahlen
Seit 2011 hat Donald Schulz mindestens zehn Strafzettel bekommen. Die Polizei musste jeden davon wieder zurücknehmen. Der Grund dafür ist kurios.
Trotz zahlreicher Blitzerfotos: Mann muss Strafen nicht zahlen
Scheiben tönen: Das ist erlaubt und so geht's richtig
Autoscheiben tönen, bietet mehrere Vorteile: Schutz vor Sonne und ungewollte Einblicke sowie weniger Hitze. Allerdings gilt es beim Tönen einiges zu beachten.
Scheiben tönen: Das ist erlaubt und so geht's richtig
Fahrzeugschau zeigt E-Autos, E-Bikes und E-Drohnen
Ob für Autos, Fahrräder oder Drohnen - elektrische Antriebe sind auf dem Vormarsch. Wichtige Forschungsbeiträge dazu kommen aus Bad Neustadt - Bayerns erster Modellstadt …
Fahrzeugschau zeigt E-Autos, E-Bikes und E-Drohnen
Darauf sollten Motorradfahrer vor der ersten Ausfahrt achten
Endlich Frühling: Die Maschine wieder rausholen und die ersten Touren fahren. Darauf warten viele Motorrad-Fans. Vor der ersten Fahrt sollten Sie aber diese Punkte …
Darauf sollten Motorradfahrer vor der ersten Ausfahrt achten

Kommentare