+
Weniger Verkehrstote durch verregneten Sommer

Weniger Verkehrstote durch verregneten Sommer

Wiesbaden - Der verregnete Sommer hat dafür gesorgt, dass im Juli deutlich weniger Menschen auf deutschen Straßen ums Leben kamen als in den Vorjahren.

Wie das Statistische Bundesamt Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, starben in dem Monat 361 Menschen. Damit lag die Zahl der Verkehrstoten nach 2009 zum zweiten Mal überhaupt in dem Sommermonat Juli unter der Grenze von 400.

Der Grund für den Rückgang: Bei schlechtem Wetter gehen weniger Menschen zu Fuß oder fahren mit dem Rad. Stattdessen nehmen sie eher das Auto oder den Bus. Dadurch sank auch die Zahl der Verletzten um 11 Prozent auf rund 35 700. Insgesamt nahm die Polizei im Juli 195.000 Unfälle auf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?
Schon ein Glas Glühwein kann für Autofahrer zuviel sein. Darauf hat der TÜV Rheinland hingewiesen. Das beliebte weihnachtliche Heißgetränk steige schnell zu Kopf, der …
Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?
Hacker deckt Problem bei Ladekarten für Stromtankstellen auf
Die Infrastruktur für die Elektro-Autos ist Thema auf dem bevorstehenden Kongress des Chaos Computer Clubs (CCC). Ein Experte aus Kaiserslautern hat sich die Technik …
Hacker deckt Problem bei Ladekarten für Stromtankstellen auf
"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen
Jeder kennt die bunten Visitenkärtchen mit Aufschriften wie "Wir kaufen Ihr Auto", die heimlich auf Windschutzscheiben landen. Was hat es damit auf sich?
"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Kommentare