Nach Wahl-Eklat: Ramelow macht Nägel mit Köpfen - neuer Showdown in wenigen Tagen

Nach Wahl-Eklat: Ramelow macht Nägel mit Köpfen - neuer Showdown in wenigen Tagen
+
Landwirtschaftliche Fahrzeuge können Erntereste und rutschigen Dreck auf der Fahrbahn hinterlassen. Foto: Jens Büttner/dpa-tmn

Autofahren im Herbst

Wenn Bauernglatteis und Hopfenspikes zur Gefahr werden

Zur Erntezeit sind vermehrt landwirtschaftliche Fahrzeuge auf den Straßen. Da stockt schon mal der Verkehr und die Straßen werden verschmutzt. Der ADAC rät zu erhöhter Aufmerksamkeit.

München (dpa/tmn) - Herbstzeit ist Erntezeit. Für Auto- und Motorradfahrer bringen landwirtschaftliche Fahrzeuge einige Gefahren mit sich, warnt der ADAC. Sie hinterlassen oft Schmutz wie Erd- und Lehmklumpen auf Land- und Kreisstraßen.

Wird es nass, kann dadurch ein gefährlicher Schmierfilm auf der Fahrbahn entstehen. Dieses Bauernglatteis kann bei Auto- und Motorradfahrer gefährliche Rutschpartien verursachen.

Regional droht zudem Gefahr durch sogenannte Hopfenspikes. Diese gehäckselten Drahtreste entstehen bei der Hopfenernte. Zusammen mit Pflanzenresten als Dünger kommen sie wieder auf die Felder. Fallen sie beim Transport vom Anhänger auf die Straße, können sich die ein bis zwei Zentimeter großen Nadeln in Reifen bohren und gefährliche Unfälle verursachen.

Auch von den Fahrzeugen selbst geht Gefahr aus: Nicht immer sind die Fahrzeuge genügend gekennzeichnet und nachts ausreichend beleuchtet. Und die meist längeren und breiteren Landmaschinen und Traktoren mit Anhängern ragen oft in den Gegenverkehr hinein. Das kann beim Ausweichen und Überholen riskant werden, so der ADAC. Zum Rechtsabbiegen müssen die landwirtschaftlichen Fahrzeuge häufig über die Fahrbahnmitte hinweg ausholen, um die Kurve zu nehmen.

"Präventiv sollten Auto- und Motorradfahrer die Geschwindigkeit drosseln und riskante Überholmanöver vermeiden", so ein ADAC-Sprecher.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Audi-Werk in Brüssel steht still - das ist der überraschende Grund
Audi hat erneut Produktionsprobleme im e-tron Werk in Brüssel. Die Produktion steht still. Die Gründe sind ähnlich wie schon im Januar. 
Audi-Werk in Brüssel steht still - das ist der überraschende Grund
Kymco New People S 300i - dieser Roller ist besonders smart
Mit dem New People bringt Kymco einen smarten Roller für die digitale Generation auf den Markt. Er ist der erste seiner Klasse mit einem Connectivity-System.  
Kymco New People S 300i - dieser Roller ist besonders smart
Mann sieht Auto - und erkennt Schock-Detail an Felgen
In Köln entdeckte ein Passant an einem Opel ein schockierendes Detail. Der Hersteller möchte nichts ändern. Ein CarSharing-Anbieter zog schon drastische Konsequenzen.
Mann sieht Auto - und erkennt Schock-Detail an Felgen
Frau bringt ihren Mazda in die Reinigung - Personal schockiert: "Das ist ekelhaft"
Als eine Australierin ihren Madza in die Autoreinigung brachte, staunte das Personal nicht schlecht. Sieben Stunden lang musste das Auto auf Hochglanz gebracht werden.
Frau bringt ihren Mazda in die Reinigung - Personal schockiert: "Das ist ekelhaft"

Kommentare