+
Naturgewalt Wind: Heftige Böe drückt Auto ins Feld.

Vom Winde verweht

Krasse Böe versetzt Auto ins Feld

Bei starkem Wind sollten Autofahrer ganz besonders vorsichtig sein. Wie tückisch Seitenwinde sein können, hat ein 20-Jähriger nun selbst erfahren. Die Natur hat seinen Wagen von der Straße gefegt. 

Eine heftige Böe überraschte am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr einen Autofahrer aus Ense auf der Strecke zwischen Epsingsen und Röllingsen (Kreis Soest Nordhein-Westfalen).

Ein starker Seitenwind drückte den Wagen, laut Polizeibericht, von der Straße nach rechts ins Feld. Gegenlenken war zwecklos. Die Kraft der Natur war stärker.

Der 20-jährige Fahrer und sein 17-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt und mussten von Rettungseinsatzkräften erst versorgt werden.

Peitschender Wind und heftige Böen sind für Autofahrer gefährlich. Besonders Seitenwinde sind tückisch. Wer bei solch einem Wetter unterwegs ist sollte besonders vorsichtig sein.

pol/tz 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren
Das Auto ist verschwunden - da ist der erste Schreck meist groß. Doch was ist zu tun, wenn es wirklich gestohlen worden ist? Und was können Autofahrer tun, um den Dieben …
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren
Amphetamin im Blut: Führerscheinentzug ist rechtens
Das Aufputschmittel Amphetamin gehört zu den psychoaktiven Substanzen. Wer es konsumiert, riskiert seinen Führerschein. Allein der Nachweis kann schwerwiegende Folgen …
Amphetamin im Blut: Führerscheinentzug ist rechtens
Auto anmelden: Diese Dokumente brauchen Sie dazu
Wenn das Traumauto in der Garage steht, wollen Besitzer ihr Auto so schnell wie möglich anmelden. Doch dabei sind einige rechtliche Hürden zu beachten.
Auto anmelden: Diese Dokumente brauchen Sie dazu
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Für Autofahrer gilt die Faustregel "Von O bis O": Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Doch kaufen sollten Sie diese schon jetzt.
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen

Kommentare