+
Nicht immer schaffen es Betrunkene bis ins eigene Bett. Manche schlafen ihren Rausch im Freien aus, andere im Auto. Aber ist letzteres erlaubt?

Einen über den Durst getrunken

Sie wollen Ihren Rausch im Auto ausschlafen? Dann beachten Sie unbedingt diese Punkte

  • schließen

Die Party war ausschweifend und Sie sind nicht mehr fahrtüchtig? Aber ein Taxi wollen Sie nicht rufen. Dann können Sie auch im Auto schlafen. Dabei sollten Sie aber vorsichtig sein.

Wer auf einer Party was trinken will, sollte am besten nicht mit dem Auto anreisen. Wer aber keine andere Möglichkeit hat oder spontan doch zu alkoholischen Getränken gegriffen hat, lässt das Auto stehen und schläft seinen Rausch aus. Aber darf man das auch im eigenen Auto machen?

Seinen Rausch im Auto ausschlafen: Ist das erlaubt?

Die einfache Antwort ist: ja. Allerdings folgt darauf ein großes "aber". Unter Umständen könnten Sie wegen Trunkenheit am Steuer belangt werden. Dies können Sie aber umgehen, wenn Sie ein paar einfache Punkte beachten.

Wie der ARAG auf seiner Website schreibt, ist das Schlafen im Auto erlaubt. Allerdings dürfen Sie nicht so aussehen, als wollten Sie direkt losfahren. Je nach Promillewert begehen Sie eine Ordnungswidrigkeit (ab 0,5 Promille) oder sogar eine Straftat (ab 1,1 Promille) und müssen im schlimmsten Fall Ihren Führerschein abgeben und eine MPU über sich ergehen lassen.

Lesen Sie auch: E-Scooter - Hier dürfen Sie die Roller keinesfalls abstellen.

Betrunken im Auto schlafen: Was bedeutet fahrbereit?

Aber wann erweckt man den Eindruck, dass man theoretisch fahren könnte. Wer im Auto seinen Rausch ausschlafen will, sollte tunlichst vermeiden, den Schlüssel ins Zündschloss zu stecken. Denn damit signalisiert man Fahrbereitschaft, auch wenn man eigentlich nur Heizung oder Radio einschalten möchte.

Sie sollten auch nicht auf dem Fahrersitz betrunken schlafen. Machen Sie es sich auf dem Beifahrersitz oder noch besser auf der Rückbank gemütlich. Bedenken Sie aber: Direkt nach dem Aufwachen sollten Sie nicht gleich losfahren, je nachdem wie viel Sie am Vorabend getrunken haben, kann sich immer noch Restalkohol im Blut befinden und Ihre Fahrtüchtigkeit einschränken.

Erfahren Sie hier: Wie kam Citroën eigentlich auf die Idee des Doppelwinkels im Logo?

Ihre Meinung ist gefragt

Lesen Sie hier: Weil ihm Geschenk nicht gefällt - Was Mann mit Auto macht, ruft Polizei auf den Plan.

Im Auto übernachten, ist nicht überall erlaubt

Wer im Auto schlafen will – ob mit oder ohne Rausch – sollte darauf achten, nicht im Halteverbot zu stehen oder unerlaubt auf Privatgrundstücken zu parken. Ist das Auto korrekt abgestellt, darf dort auch geschlafen werden. Sie dürfen aber keinen Müll hinterlassen oder Ihr Geschäft dort verrichten.

Video:  Darum sollten Sie niemals betrunken Auto fahren

Auch interessant: Im Urlaub parken - Wie lange darf ich mein Auto an derselben Stelle stehen lassen?

anb

Die irrsten Autofahrer der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paar verabschiedet sich drei Minuten lang im Auto - und muss jetzt 370 Euro Bußgeld zahlen
Ein Ehepaar aus England musste ein heftiges Bußgeld bezahlen, nachdem es sich im Auto verabschiedet hatte - Schuld war die Unaufmerksamkeit der beiden.
Paar verabschiedet sich drei Minuten lang im Auto - und muss jetzt 370 Euro Bußgeld zahlen
Die Wankel-Mutigen: Vor 50 Jahren präsentierte Mercedes den Sportwagen C 111
Viel Mut hatten die Mercedes-Macher, als sie 1969 ein futuristisch anmutendes Fahrzeug präsentierten. Der C 111 war ein Sportwagen mit Wankelmotor, lackiert in Orange …
Die Wankel-Mutigen: Vor 50 Jahren präsentierte Mercedes den Sportwagen C 111
Porsche-Fahrerin versperrt Rettungswagen den Weg - sie wird sogar noch dreister
Einfach nur dreist: Im Netz macht ein Facebook-Post die Runde, in dem eine Porsche-Fahrerin angeklagt wird. Sie soll einem Rettungswagen keinen Platz gemacht haben.
Porsche-Fahrerin versperrt Rettungswagen den Weg - sie wird sogar noch dreister
Alltags-Test Nissan Micra N-Connecta: Kleiner Kraftzwerg
Der Nissan Micra läuft schon seit vielen Jahren vom Band und ist als Stadtfahrzeug konzipiert. Wie macht sich der Kraftzwerg im Alltagstest?
Alltags-Test Nissan Micra N-Connecta: Kleiner Kraftzwerg

Kommentare