+
Yamaha überarbeitet für 2016 die Sport-Tourer-Modellreihe FJR1300.

Mehr Licht, mehr Gänge

Update für die Yamaha FJR1300

Mehr Licht, mehr Gänge: Die Yamaha FJR1300 kommt ab Februar mit sechs Gängen und je nach Modell auch mit adaptivem Kurvenlicht auf den Markt.

Yamaha überarbeitet die FJR1300-Reihe technisch und optisch. So kommen FJR1300A, FJR1300AE und FJR1300AS künftig mit einem neu entwickelten Sechsganggetriebe, das für bessere Fahrleistungen sorgen und zugleich das Drehzahlniveau bei höheren Reisegeschwindigkeiten senken soll.

Die Varianten A und AE werden außerdem mit einer neuen Anti-Hopping-Kupplung ausgerüstet, die verhindern soll, dass das Hinterrad beim Herunterschalten blockiert. Alle Modelle erhalten 2016 neue Scheinwerfer und Rückleuchten in LED-Technik und ein neu gestaltetes Cockpit.

Erstmals kommen bei Yamaha mit der überarbeiteten FJR1300-Reihe auch Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht zum Einsatz, die abhängig von der Schräglage die Straße ausleuchten. Unangetastet bleibt der Vierzylinder-Motor, der nach wie vor 108 kW/146 PS und 138 Nm aus 1298 Kubikzentimetern Hubraum schöpft. Erhältlich sind die überarbeiteten Modelle ab Februar 2016, Preise nannte Yamaha noch nicht.

Yamaha FJR 1300

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Elektro-Rennner: Polestar startet mit 600 PS-Coupé
Unter der Bezeichnung Polestar hat Volvo bislang seine sportlichen Autos vermarktet. Nun wollen die Schweden ihren Ableger elektrisieren. Drei E-Autos sind vom Jahr 2019 …
Elektro-Rennner: Polestar startet mit 600 PS-Coupé
Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback
Seit einiger Zeit schleicht der Erlkönig des neuen Audi A7 Sportback schon über Deutschlands Straßen - diese Woche wird er endlich der Welt präsentiert.
Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback
Daimler-Rückruf: Was Kunden wissen müssen
Für viele Daimler-Kunden steht bald ein Werkstattbesuch an - der Autobauer will mehr als eine Million Wagen wegen Kabelproblemen zurückrufen. Die wichtigsten …
Daimler-Rückruf: Was Kunden wissen müssen
BMW testet kommunikationsfähiges Motorrad
Ein Motorrad, das frühzeitig Gefahren erkennt und die Verkehrsteilnehmer warnt, ist bei BMW keine ferne Zukunftsvision mehr. Der Hersteller testet zu diesem Zweck gerade …
BMW testet kommunikationsfähiges Motorrad

Kommentare