+
Die Zahl der Autobahnbaustellen in Deutschland sinkt zum Jahresende und mit ihnen die Staugefahr.

Zahl der Autobahnbaustellen sinkt

Stuttgart - Zum Ende der Herbstferienzeit hat sich die Staugefahr durch Autobahnbaustellen in Deutschland weiter verringert. Die Zahl der Autobahnbaustellen sinkt stetig.

Aktuell hat der Auto Club Europa (ACE) 402 Baustellen gezählt - das sind 24 weniger als vor drei Wochen.

1325 Streckenkilometer und damit 5,5 Prozent des deutschen Fernstraßennetzes können zurzeit nur eingeschränkt befahren werden, so der ACE. Der längste Baustellenabschnitt der Republik liegt den Angaben zufolge auf der A 3 zwischen dem Wiesbadener Kreuz und der Anschlussstelle Frankfurt/Main-Süd. Dort wird auf einer Strecke von knapp 21 Kilometern die Fahrbahn saniert.

Die zweitgrößte Baustelle mit rund 16 Kilometern Länge findet sich auf der A 7 zwischen dem Autobahnkreuz Hannover/Kirchenhorst und der Anschlussstelle Laatzen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Land Rover Experience Tour: Offroad mit dem Discovery durch Peru
Bei der Land Rover Experience Tour geht es wahrlich über Stock und Stein - wie sich der neue Discovery wohl Offroad in Peru macht? Wir haben den Test gewagt.
Land Rover Experience Tour: Offroad mit dem Discovery durch Peru
Jaguar E-Pace geht als sportliches Kompakt-SUV ins Rennen
Zum Anfang des neuen Jahres bringt Jaguar mit dem E-Pace unter dem F-Pace einen zweites SUV an den Start. Als Antrieb des sportlichen Kompakten gibt es Zweilitermotoren …
Jaguar E-Pace geht als sportliches Kompakt-SUV ins Rennen
Von der Regierungskutsche zum Sammlerstück: Der Tatra
Funktionäre des Ostblocks und Diplomaten ließen sich gern in Limousinen der Marke "Tatra" chauffieren. Heute sind die noblen Autos aus der früheren Tschechoslowakei …
Von der Regierungskutsche zum Sammlerstück: Der Tatra
E-Autos in China: "Es wird ein enges und teures Rennen"
Deutsche Hersteller nutzen die Autoshow in Guangzhou zum Angriff. Aber kann die Elektro-Offensive gelingen? Fachleute warnen vor Engpässen ausgerechnet beim wichtigsten …
E-Autos in China: "Es wird ein enges und teures Rennen"

Kommentare