Zehn Zylinder für ein Halleluja

- Wers bei BMW besonders sportlich haben will, greift bekanntlich zur M-Dosis. Das Maß der Dinge ist dort seit langem der M5, der Anfang 1985 bei seinem ersten Auftritt noch mit dem legendären M1-Motor 286 PS unter der Haube hatte. Doch wie sich die Zeiten ändern! 20 Jahre später geht jetzt ein neuer M5 in Serie - mit Eckdaten, die einen schwindlig werden lassen.

<P>Die vierte Auflage des Power-BMW tritt mit einem exotischen Zehnzylinder an, genau so wie der Formel-Eins-Motor der Münchner. Der Hubraum beträgt wie beim Vorgänger fünf Liter, nur lauern hier jetzt 507 Pferdchen auf ihren Einsatz. Allerdings nur, wenn der Fahrer nach dem Start auch die Power- Taste in der Wählhebelabdeckung drückt. Sonst sinds nur maximal 400 PS, die beherrscht werden wollen. Das reicht für einen Spurt auf Tempo 100 in unter fünf Sekunden, die 200-km/h-Marke wird nach nur 15 Sekunden passiert. </P><P>Elektronisch abgeregelt wird dann wie gehabt bei 250 km/h. Ungedrosselt wäre ein Tempo weit über 300 Sachen drin - das dokumentieren die Münchner mit einer Tachoskala, die bis 330 km/h reicht. Der gänzlich neu entwickelte Saugmotor huldigt wie schon der M3 wieder den hohen Drehzahlen. Die aus hochfestem Stahl geschmiedete Kurbelwelle darf bis zu 8250 Mal pro Minute rotieren, dann erst beginnt der rote Bereich. Das max. Drehmoment liegt bei 520 Nm bei 6100 U/min. an. </P><P>Die Kraft wird in Serie über ein neues Siebengang- SMG-Getriebe auf die Straße gebracht, das sich mit dem Wählhebel in der Mittelkonsole oder über Schaltpaddel am Lenkrad schalten lässt. Gegenüber den bisherigen SMG-Versionen soll der Schaltvorgang um 20 Prozent schneller vonstatten gehen. Neben einem Sportfahrwerk gehören ein weiter entwickeltes Stabilitätssystem DSC, eine variable Differentialsperre, eine elektronische Dämpferkontrolle, eine Hochleistungsbremsanlage sowie ein Head-Up-Display zur Ausstattung. Die Spitzenleistung macht auch vor dem Preis nicht halt - da ist nur die Kleinigkeit von 86 200 Euro zu löhnen. </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

James Bond-Dienstwagen: Daniel Craig versteigert seinen Aston Martin
"007" für die eigene Garage? Das könnte für einen Glücklichen bald möglich sein - denn Daniel Craig versteigert seinen Bond-Wagen.
James Bond-Dienstwagen: Daniel Craig versteigert seinen Aston Martin
Hyundai Nexo mit Brennstoffzelle kommt im Herbst
Als Nachfolger für das Modell ix35 Fuel Cell präsentiert Hyundai jetzt den Nexo. Er steht auf einer eigenständigen Plattform und bekommt die Energie für eine Reichweite …
Hyundai Nexo mit Brennstoffzelle kommt im Herbst
So stellen Sie die Parkscheibe richtig ein
Eigentlich ist die Parkscheibe selbsterklärend. Trotzdem können Autofahrer im Umgang damit viel falsch machen. Wir erklären Ihnen, wie sie funktioniert.
So stellen Sie die Parkscheibe richtig ein
Diese neuen Regelungen zum Führerschein sollte jeder kennen
Bis 2033 müssen die alten "Lappen" gegen den EU-Führerschein im Scheckkartenformat getauscht sein. Der Verkehrsausschuss im Bundesrat sagt aber etwas anderes.
Diese neuen Regelungen zum Führerschein sollte jeder kennen

Kommentare