Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

Zeitungsbericht: Bahn will Fahrpreise erhöhen

Frankfurt/Main - Auf Bahnfahrer in Deutschland kommen nach Informationen einer Zeitung erneut höhere Ticketpreise zu. Die Bahn plane eine Anhebung der Tarife um 2,9 Prozent im Fern- und Nahverkehr zum Jahresende, berichtet die Zeitung unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Als Gründe würden gestiegene Stahl- und Energiepreise angegeben. Die Bahn wollte auf Anfrage am Montagabend keine Stellungnahme dazu abgeben.

Bahnchef Hartmut Mehdorn hatte bereits Mitte August angedeutet, Mehrkosten für Energie und Einkommensanhebungen für die Beschäftigten nach dem Tarifabschluss mit den Gewerkschaften Transnet und GDBA seien schwer aufzufangen. Er hatte hinzugefügt, für Preiserhöhungen gebe es aber "derzeit keine konkreten Pläne".

Zuletzt waren Fahrkarten des bundeseigenen Konzerns am 1. Januar 2007 teurer geworden. Für Fernzüge stiegen die Preise im Schnitt um 5,6 Prozent, darin war die Mehrwertsteuererhöhung von 16 auf 19 Prozent enthalten. Im Regionalverkehr außerhalb von Verkehrsverbünden kosten Tickets seitdem durchschnittlich 3,9 Prozent mehr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto in Garten vergraben - Polizei deckt Verbrechen auf
Menschen finden in ihren Gärten manchmal die spannendsten Dinge: uralte Fossilien, historische Münzen - oder Autos! Die unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.
Auto in Garten vergraben - Polizei deckt Verbrechen auf
ADAC meldet Staurekord für 2017
Immer mehr und immer länger - so viele Staus wie im letzten Jahr gab es nie zuvor. Außerdem waren sie länger als in den vorhergehenden Jahren.
ADAC meldet Staurekord für 2017
Renault Twingo II erhält durchwachsene TÜV-Bilanz
Wer einen Renault Twingo fährt, muss nach längerer Gebrauchsdauer mit Problemen rechnen. Das zeigt der "TÜV Report 2018". Meist offenbaren sich die Mängel jedoch nur auf …
Renault Twingo II erhält durchwachsene TÜV-Bilanz
Dieselfahrer tanken im Winter besser immer voll
In der kalten Jahreszeit sollten vor allem Fahrer älterer Dieselautos ein paar Regeln beachten, damit sich der Kraftstofffilter nicht zusetzt.
Dieselfahrer tanken im Winter besser immer voll

Kommentare