+
Ziel von einer Million E-Autos könnte verfehlt werden.

Verkauf von Elektro-Autos ist zu zäh

Berlin - Ohne neue finanzielle Anreize könnten bis 2020 nur 600.000 statt der angepeilten eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen rollen.

Das ist ein Ergebnis des 3. Berichts der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE), der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll am Mittwoch an Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) übergeben werden.

Verstehen Sie E- Mobilität?

Verstehen Sie E- Mobilität?

„Um das gemeinsame Ziel von einer Million Elektrofahrzeugen bis 2020 zu erreichen, müssten gegebenenfalls die Rahmenbedingungen angepasst und geeignet nachgesteuert werden“, heißt es im Bericht. Verwiesen wird auf die Marktführerschaft Japans und der USA, wo es Förderungen zwischen 5000 und 9500 Euro pro Auto gebe.

In vier Regionen (Baden-Württemberg, Berlin/Brandenburg, Niedersachsen und Bayern/Sachsen) sollen in den nächsten Jahren tausende E-Autos auf ihr Alltagstauglichkeit überprüft worden und zum Beispiel Hinweise über das Ladeverhalten der Autofahrer liefern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Experte erklärt: So reagieren Sie bei Aquaplaning richtig
Wenn es regnet, steigt das Unfallrisiko sprunghaft an. Die größte Gefahr: Reifen ohne Bodenhaftung. Viele Autofahrer reagieren dann falsch.
Experte erklärt: So reagieren Sie bei Aquaplaning richtig
Schnellcheck für den E-Mietroller in der Stadt
Schnell, wendig, bequem: Elektrische Mietroller erfreuen sich in vielen Städten immer größerer Beliebtheit. Jedoch sollten Nutzer vor Fahrtantritt darauf achten, dass …
Schnellcheck für den E-Mietroller in der Stadt
BMW 8er beerbt im November den 6er
Der neue 8er von BMW besticht durch sein sportliches Design, neueste Technik und viel Luxus. Ab November kann man das knackige Coupé erwerben. Im nächsten Jahr folgen …
BMW 8er beerbt im November den 6er
Dritte Generation des Kia Ceed startet im Juli
Generationenwechsel bei Kias Kompaktklasse: Der neue Ceed kommt nicht nur mit komplett überarbeitetem Design auf den Markt, sondern hat auch technisch einiges zu bieten. …
Dritte Generation des Kia Ceed startet im Juli

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.