+
„Zeichen 315": Hier darf man offiziell auf dem Gehweg parken (mit Fahrzeugen unter 2,8 t zGG).

Zu dick zum Parken

Viele Geländewagen haben ein Gewichtsproblem

Offroader, SUV oder Hausfrauenpanzer - die Liebe zu robusten Geländewagen ist in Deutschland groß. Doch die Geländewagen haben ein Problem mit dem Gewicht: Die Fahrzeuge sind viel zu schwer für einige Parkplätze. 

Das Parken auf den Gehweg erlaubt ein besonderes Verkehrsschild: das Zeichen 315. Allerdings dürfen hier nur Fahrzeuge unter 2,8 Tonnen stehen. 

Doch die neueste Generation der Geländewagen ist laut dem Auto Club Europa (ACE) so schwer, dass diese auf diesen gekennzeichneten Parkplätzen nicht mehr stehen dürfen. Moderne Luxus-SUV wie Audi Q7, Mercedes GLS oder Range Rover Sport liegen mit ihrem Gewicht nach ACE-Angaben nämlich deutlich drüber.  

Viele SUV überschreiten das zulässige Gesamtgewicht von 2,8 Tonnen für Parken auf Gehwegen.

Wer seinen schweren SUV trotzdem auf dem Gehweg abstellt, muss laut dem Automobilclub mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von mindestens zehn Euro rechnen. Mindestens 15 Euro werden fällig, wenn der Parkplatz auch über Parkflächenmarkierung verfügt. Was für schwere Fahrzeuge gilt, gilt natürlich auch für Transporter, Kleinbusse (und Wohnmobile). 

Übrigens: Das Schild zeigt genau an, wie ein Fahrzeug auf dem Gehweg abzustellen ist: ob mit zwei oder vier Rädern.

Der Geländewagen-Boom schadet auch dem Klima. Der Trend zu großen Autos mit starken Motoren verhindert, dass der Kohlendioxid-Ausstoß sinkt.

Schlaue Beifahrer: Assistenzsysteme im Auto

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Wer sein Auto verschrotten, verkaufen oder generell aus dem Verkehr ziehen will, muss es abmelden. Doch welche Behörden sollten Autobesitzer aufsuchen?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Wer hat als Kind nicht davon geträumt, einmal in einem Bond-Auto zu fahren und die vielen Gadgets auszuprobieren? Jetzt haben Sie die Möglichkeit dazu, aber nur im …
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben
Autos können momentan bundesweit nicht zugelassen werden. An der Behebung des Problems wird momentan noch gearbeitet.
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben

Kommentare